siOPTICA wurde vom renommierten F.A.Z. Institut in die Liste der „Digitalen Innovationsführer 2020“ aufgenommen

Jena, 13.01.2021 (PresseBox) – siOPTICA, ein führender Hersteller von Lösungen für umschaltbare Privacy-Lösungen, wurde vom renommierten F.A.Z. Institut in die Liste der „Digitalen Innovationsführer Deutschlands 2020“aufgenommen.
Die Aufnahme in das Ranking erfolgte in zwei Kategorien und basiert auf der Analyse der Patentveröffentlichungen von Unternehmen und Einrichtungen sowie deren Einfluss auf industrielle Trends. Insgesamt wurden für die Bewertung Schutzrechte von mehr als 150.000 Unternehmen und Instituten aus ganz Deutschland analysiert.
Im Bereich der Audiovisuellen Technologien (einer Unterkategorie der „Information Communication Devices“) sicherte sich siOPTICA den deutschlandweiten Platz 13 hinsichtlich der Innovationskraft des Unternehmens und Platz 25 in Bezug auf den Einfluss auf andere Unternehmen.
Im Bereich Optik (einer weiteren Unterkategorie von „Information Communication Devices“) gelang siOPTICA der Sprung auf Platz 49 in Bezug auf die Innovationskraft und Rang 60 in Bezug auf den Einfluss auf andere Unternehmen gelistet.
„Für ein Start-Up wie siOPTICA ist die Aufnahme in diese Liste eine große Ehre. Wir werden unter einer ganzen Fülle großer und namhafter Firmen und Institute aufgeführt. Dies zeigt deutlich, wie innovativ siOPTICA agiert und wie gut das Unternehmen im Markt etabliert ist,“ betont Dr. Markus Klippstein, Geschäftsführer von siOPTICA.
siOPTICA hat kürzlich sein 150. Schutzrecht angemeldet, welches gleichzeitig der 53. deutschen Patentanmeldung des Unternehmens entspricht. In Deutschland sind bereits 15 Patente von siOPTICA erteilt.
Derzeit umfasst das Schutzrechtportfolio von siOPTICA 61 erteilte Patente in verschiedenen Staaten, wir beispielsweise Japan, China, Korea, Taiwan und diversen europäischen Ländern. Ferner enthalten sind gegenwärtig 8 erteilte U.S.-Patente.
Der Hauptfokus des starken Patentportfolios von siOPTICA sind Technologien für umschaltbare Privacy-Bildschirme, wie zum Beispiel die sioSHIELD™ Technologie. Die siOPTICA-Lösungen kommen vor allem für Beifahrer-Displays in Autos, Laptops, Tablets, Handys und Bezahlterminals zum Einsatz, wo sie einen hohen Kundennutzen bringen.

Unternehmen: siOPTICA GmbH