AvD wird sportlicher Ausrichter der World eX

Frankfurt am Main, 29.12.2020 (lifePR) –
Automobilclub von Deutschland stellt Rennleitung und Sportkommissare
Club ist Namengeber und Promoter des AvD eX Prix von Deutschland
eX Zero im AvD Design startet in der Slotcar-Rennserie RCCO
Der Automobilclub von Deutschland (AvD) wird sportlicher Ausrichter der RCCO World eX Championship. Der traditionsreichste Automobilclub Deutschlands übernimmt bei der innovativen Esports-Racing-Serie die Rennleitung und stellt bei Bedarf weitere Sportkommissare zur Verfügung.
„Wir stellen das Projekt World eX in allen Bereichen vom ersten Tag an professionell auf und suchen für jeden Bereich den kompetentesten Partner“, sagt Mike Rockenfeller, CEO und Co-Founder de RCCO E-Sport AG. „Der AvD hat sich im Motorsport nicht nur als sportlicher Ausrichter des Großen Preis von Deutschland einen Namen gemacht. Auch der AvD Oldtimer Grand Prix genießt weltweites Ansehen. Und es ist sicher kein Zufall, dass auch die sportliche Ausrichtung der DTM ab 2021 in den Händen des AvD liegt.“
„Wir freuen uns sehr, uns in dieses spannende neue E-Sport-Projekt einbringen zu können“, sagt Lutz Leif Linden, Generalsekretär des Automobilclub von Deutschland e. V. „Der AvD war 1991 Gründungsmitglied der RCCO und beschäftigt sich seit einiger Zeit auch mit dem Esports Racing. Wir wissen, dass viele unserer Mitglieder in diesem Bereich aktiv sind. Die World eX passt mit ihrem zukunftsorientierten Ansatz perfekt in die Zeit. Mit unserem Engagement möchten wir dazu beitragen, das Esports Racing weiter zu professionalisieren. Eine stringente und erfahrene Rennleitung ist dabei ein wichtiger Bestandteil.“
Die Verantwortung für die Rennleitung wird Manuel Wendel übernehmen, der für den AvD im Bereich Esports Racing tätig ist und sich in der Szene auch als Moderator einen Namen gemacht hat.
Der AvD wird zudem Promoter und Namensgeber des AvD eX Prix von Deutschland, der 2021 auf dem virtuellen Grand-Prix-Kurs des Nürburgrings ausgetragen wird. Bei allen Rennen der RCCO E-Sport Series und der „großen kleinen“ Slotcar-Rennserie RCCO ist ein eX ZERO im markanten rot-weißen Design des AvD für Mitglieder des Automobilclubs reserviert. Ein Lauf der RCCO Slotcar Series soll – wenn es die Corona-Situation zulässt – im Rahmen des 49. AvD Oldtimer Grand Prix ausgetragen werden.
World eX auf Social Media:
Twitter: @rccoworldex
Facebook: @rccoworldex
Instagram: @rccoworldex
YouTube: @rccoworldex
LinkedIn: @rccoworldex
Hashtags: #RacingForTheClimate #ReachTheNextLevel #DrivingTheFuture #VisionRCCO #AvD
Über die RCCO
Die RCCO E-Sport AG ist ein Start-up, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein einzigartiges E-Sport-Projekt zu kreieren. Die RCCO World eX Championship verbindet Motorsport, Unterhaltung und Nachhaltigkeit. Gründer und CEOs der RCCO E-Sport AG sind Rennfahrer Mike Rockenfeller und Kommunikationsexperte Thomas Voigt. Als CMO und Partner ist Jörg Walz an Bord. Mit spannenden Rennen und ihrer Zukunftsorientierung ist sie auch Förderer technischer Innovationen, Partner exklusiver Key Player der Automobilindustrie und zugleich eine Networking-Plattform. Das Projekt #VisionRCCO ermöglicht zukunftsorientierten Unternehmen, Innovationen und neue Technologien zu testen – beispielsweise ein autonom fahrendes Slotcar. Die RCCO E-Sport Series war die erste Aktivität der RCCO im E-Sport. Sie wird ab 2021 mit dem eX ZERO ausgetragen – einem 1.000 PS starken vollelektrischen Prototyp, der von der RCCO E-Sport AG und dem Studio 397 für die Plattform rFactor 2 entwickelt wurde.

Unternehmen: AvD Automobilclub von Deutschland