TU Ilmenau: Auszubildender mit „Bildungsfuchs“ geehrt

Ilmenau, 21.12.2020 (PresseBox) – Lukas Minner, ehemaliger Auszubildender an der Technischen Universität Ilmenau, wurde als bester Auszubildender in seinem Ausbildungsberuf mit dem „Bildungsfuchs 2020“ der Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) ausgezeichnet.
Er wurde mit 89 von 100 Punkten in der Abschlussprüfung als Bester in seiner Ausbildung zum Industriemechaniker Feingerätebau geehrt, die er von August 2016 bis Februar 2020 an der TU Ilmenau absolvierte. Lukas Minner ist damit der zweite Auszubildende in seinem Lehrjahr, der einen Bildungsfuchs erhalten hat. Zuvor wurde Ben Salzwedel auf Grund seiner Verkürzung der Ausbildungszeit bereits im Herbst letzten Jahres mit dem Bildungsfuchs geehrt. Lukas Minner konnte erfolgreich in Angestelltenverhältnis ins Fachgebiet Kraftfahrzeugtechnik der TU Ilmenau übernommen werden.
Auch in dem Ausbildungsberuf Mediengestalter Bild und Ton konnte Paul Niklas Krabbes im Juli seine Prüfung mit einer Belobigung seiner hervorragenden Leistungen abschließen.
Die TU Ilmenau ist einer der größten Arbeitgeber des Ilm-Kreises. Insgesamt haben 2020 acht Auszubildende ihre Berufsausbildung an der TU Ilmenau erfolgreich abgeschlossen und wurden von der Universität in ein Arbeitsverhältnis übernommen. Derzeit werden 26 junge Frauen und Männer in sechs Berufen ausgebildet.
Auf Grund der aktuellen Corona Pandemie konnte leider keine offizielle Festveranstaltung stattfinden. Deswegen wurde der Bildungsfuchs an Lukas Minner unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen in kleinem Rahmen durch den Kanzler der TU Ilmenau, Dennys Klein, die Ausbildungsleiterin Anja Wächter und den Ausbilder Sven Wolfram überreicht.

Unternehmen: Technische Universität Ilmenau