Mit Vollgas in die Klimakatastrophe?

München, 18.12.2020 (PresseBox) – Wie viel Zeit bleibt der Menschheit noch, um eine Klimakatastrophe zu verhindern? Und was ist nötig, um sie abzuwenden? Diese Fragen stehen am Anfang des jüngst im HUSS-VERLAG erschienenen Buches „Mit Vollgas in die Klimakatastrophe? – Die Energie- und Verkehrswende als Chance“. In der Folge beleuchtet busplaner-Chefredakteur Claus Bünnagel Problemfelder, Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten auf dem Weg in eine global nachhaltige Welt. Was ist nötig, damit Energie- und Verkehrswende gelingen? Welche Chancen bietet dieser Prozess gerade für ein Hochtechnologieland wie Deutschland? Von der Exxon-Studie aus dem Jahr 1982, die den konkreten Pfad der Erderwärmung darlegte und dann verschwiegen wurde, bis hin zu den Diskussionen über gefährliche Kipppunkte im Klimawandlungsprozess oder eine „echte“ CO2-Steuer, EEG 2021 und Kohleausstiegsgesetz. Meilensteine in der Debatte über den Umbau vom fossilen in ein künftig umweltfreundliches Wirtschaftssystem verbindet das Werk mit einem Blick auf die aktuellen technischen Entwicklungen – von Teslas E-Autos über neue Ansätze im Busbau bis hin zu Verfahren, um das emittierte CO2 wieder aus der Atmosphäre zu entfernen. Die beschriebenen Themen werden verständlich und anschaulich dargestellt – für Laien wie Fachleute. Mitunter wird auch die persönliche Betroffenheit deutlich, die ausschlaggebend für die jahrelange Recherche des Autors war.
Jetzt im HUSS-Shop erhältlich!

Unternehmen: HUSS Unternehmensgruppe