TÜViT feiert ihr 25-jähriges Firmenjubiläum

Essen, 17.12.2020 (PresseBox) – Vor rund 25 Jahren begann die Geschichte der TÜV Informationstechnik GmbH mit einer Idee: Das Vertrauen in die Qualität, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz von Produkten und Systemen der Informationstechnik zu fördern. Am 21. Dezember 1995 wurde diese Zielsetzung offiziell ins Handelsregister eingetragen.
Ihre Wurzeln hat TÜViT dabei im damaligen Institut für Informationstechnik (IIT) des Rheinisch-Westfälischen Technischen Überwachungsvereins (RWTÜV). Mit der Eingliederung der Abteilung „Informationssicherheit“ und der Akkreditierung als Prüfstelle für IT-Sicherheit legte das IIT 1992 den Grundstein für die heutige Ausrichtung des Unternehmens. Das erste Jahr nach der Gründung war daher geprägt durch die Ausgliederung des bis dato der RWTÜV Anlagentechnik GmbH zugehörigen IITs in die TÜV Informationstechnik GmbH. Schon damals wurde das noch recht junge Gebiet der IT von der RWTÜV-Gruppe als potenzieller Wachstumsbringer für den Konzern gesehen. 
Und in der Tat: Aus der ursprünglichen, im Jahr 1995 gegründeten, Gesellschaft mit rund 50 Mitarbeitenden ist über die Zeit ein international agierendes Unternehmen geworden. Gleichzeitig ist der anfängliche Gründungszweck trotz – oder gerade wegen – der immer fortschreitenden Digitalisierung unverändert geblieben. Auch heute stellt die Sicherheit von IT-Produkten und -Systemen noch das TÜViT-Kerngeschäft dar.
„Wir freuen uns darüber, auf 25 erfolgreiche Kapitel unserer Unternehmensgeschichte zurückblicken zu können. Unser Dank gilt dabei allen Mitarbeitenden, Kunden, Partnern und aktiven Unterstützenden, die TÜViT zu dem gemacht haben, was sie heute ist“, so Dirk Kretzschmar, Geschäftsführer der TÜV Informationstechnik GmbH.

Unternehmen: TÜV Informationstechnik GmbH