Privates Energiemanagement mit Wiser von Schneider Electric

Ratingen, 17.12.2020 (PresseBox) – Hatten wir früher große und zentrale Kraftwerke, die ganze Regionen mit Energie versorgt haben, nimmt die Anzahl dezentraler, regenerativer Energiequellen und Speichermöglichkeiten heute stetig zu. So sind beispielsweise Photovoltaik-Anlagen auf Gebäudedächern schon lange keine Seltenheit mehr und Elektrofahrzeuge können während ihrer Zeit an der Wallbox als Energiespeicher dienen. Möchte man diese Möglichkeiten effektiv nutzen, kommt man um ein intelligentes Energiemanagement allerdings nicht herum.
Energieverbräuche stets im Blick
Schneider Electric bietet mit dem Wiser Energiemanagement hier eine smarte Lösung, die sich einfach in bestehende Installationen integrieren lässt. Basis des Systems sind immer die sogenannten Powertags. Die kompakten, drahtlosen Energiesensoren können in der Unterverteilung direkt an den Schalt- und Schutzorganen angebracht werden und messen Verbräuche in Echtzeit. In der Wiser Energiemanagement App sind alle Daten schließlich ansprechend aufbereitet und visualisiert abrufbar. Bei Auffälligkeiten oder Abweichungen im jeweiligen Stromkreis ist es zudem unkompliziert möglich, fehlerhafte oder besonders energiehungrige Geräte ausfindig zu machen und schnell zu ersetzen.
Mehr zum Thema Energiemanagement im Wohnbau erfahren Sie im Video-Interview mit Udo Hoffmann, Vice President Sales Building & Infrastructure bei Schneider Electric: https://youtu.be/NA9eex_prTk

Unternehmen: Schneider Electric GmbH