Xpert.Digital: Von Nutzern erstellte Inhalte

München, 15.12.2020 (PresseBox) – Benutzergenerierte Inhalte beziehen sich auf eine Vielzahl von Medien wie Wikis, Frage-Antwort-Datenbanken, digitale Videos, Blogging, Podcasting, Foren, Review-Sites, soziale Netzwerke, soziale Medien und Handy-Fotografie. Benutzergenerierte Inhalte haben durch soziale Medien und inhaltsbasierte Sharing-Sites wie Buzzfeed an Popularität gewonnen.
Zusammenfassung als PDF hier zum Download
Ein bekanntes und immer noch häufig genutztes Beispiel für faktischen nutzergenerierten Inhalt, der online kollaborativ bearbeitet wird, ist Wikipedia, das weltweit Millionen von Mitwirkenden hat. Zusätzlich zu den traditionellen Wikis laden Internetnutzer immer häufiger Informationen hoch und posten Kommentare auf einer Vielzahl verschiedener Plattformen wie den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter oder Foren-Communities wie Reddit. Das Teilen von Fotos ist eine der beliebtesten Aktivitäten zur Erstellung von Inhalten. Fotos, einschließlich Selfies und Bilder von Freunden und Familie, sind eine beliebte Form von Inhalten, die von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Vereinigten Staaten in sozialen Medien geteilt werden. Zu den beliebtesten Apps zum Bearbeiten und Teilen von Fotos gehören Instagram mit 1 Milliarde monatlich aktiven Nutzern und Snapchat mit 203 Millionen täglich aktiven Nutzern. Im August 2018 hatten 62 Prozent der US-Erwachsenen ein Selfie gemacht und es auf eine Social-Media-Website hochgeladen.
Produktrezensionen sind ebenfalls eine führende Aktivität zur Erstellung von Inhalten. Die lokale Geschäftsbewertungswebsite Yelp hatte 2018 177 Millionen Bewertungen und die Buchbewertungsplattform Goodreads hatte im Juli 2019 90 Millionen Bewertungen. Andere beliebte Arten von Online-Bewertungen sind Geschäftsbewertungen für Restaurants und Cafés, gefolgt von Bewertungen von Ärzten, Zahnärzten und allgemeinen Geschäften.
Neben Fotos sind auch Videos zu einer beliebten Plattform für Internetnutzer geworden, um Inhalte zu erstellen und zu teilen. Im Dezember 2018 machten Videos zu Menschen und Blogs 32 Prozent der YouTube-Videoinhalte und rund 19 Prozent der Videoaufrufe auf der Plattform aus. Das durchschnittliche People- und Blog-Video auf YouTube war 8,4 Minuten lang und damit kürzer als der Durchschnitt der Plattform. Die Anzahl der Stunden an Videos, die auf YouTube hochgeladen werden, steigt stetig an und erreichte im Mai 2019 500 Stunden an hochgeladenen Videos pro Minute. Das ist vielleicht nicht überraschend, da eine Umfrage vom Oktober 2018 ergab, dass 49 Prozent der US-Internetnutzer im letzten Monat ein Video oder Foto online hochgeladen oder geteilt haben.
Mobile hat sich als fruchtbarer Boden für die zunehmende Nutzung von mobilen sozialen Video-Apps erwiesen. Von Nutzern erstellte kurze Clips sind immens beliebte Inhalte – Plattformen wie TikTok, Snapchat oder Instagram Stories haben es Nutzern ermöglicht, kurze Clips aufzunehmen, die sofort mit Freunden oder Followern geteilt werden können, und es gibt unzählige Social-Media-Accounts, die sich dem Reposten von nutzergenerierten Inhalten von anderen Plattformen widmen.
 

Unternehmen: Xpert.Digital – Konrad Wolfenstein