Weihnachtsaktion: Luftreiniger youvee® jetzt mit integriertem CO2 Sensor – kostenfrei bei Bestellungen vor Weihnachten

Karlsruhe, 15.12.2020 (PresseBox) – Der Luftreiniger youvee® kann ab sofort mit einem CO2 Sensor als Zusatzoption bestellt werden. Der CO2 Sensor ist in Räumen ohne mechanische Lüftungsanlage sehr nützlich. Dazu gehören die meisten Klassenräume in Schulen, Gruppenräume in Kitas oder Räume mit stark wechselnder Belegschaft, wie zum Beispiel in Restaurants oder in Besprechungsräumen von Büros und Hotels.
Bei stark wechselnder Belegschaft kann der Volumenstrom des Luftreinigers youvee® an den CO2 Wert gekoppelt werden: Je mehr Personen im Raum, desto höher ist die CO2-Konzentration und damit auch die Wahrscheinlichkeit von Viren belasteter Aerosole in der Raumluft. Bei Übersteigen des empfohlenen Grenzwerts von 1000 ppm CO2 gibt youvee® ein optisches Signal oder eine push-Information auf der App, damit die Nutzer durch Fensterlüften für frische Luft im Raum sorgen können.
„Unser Luftreiniger youvee® entkeimt einen Raum von 50m2 mit einer Belegung von bis zu 8 Personen, und tötet 99,9 % der Viren in der durchgeführten Luft sicher ab“, erklärt Martin Selig, Geschäftsführer der youvee® GmbH. „Gerade in Schulen und Kitas oder bei längeren Besprechungen in Konferenzräumen vergisst man schnell einmal zu lüften. Neben der effektiven Luftdesinfektion gegen Coronaviren durch UVC, gibt der Luftreiniger youvee® durch den CO2 Sensor zusätzliche Sicherheit und klare Signale was die Raumluftqualität betrifft“, fügt er hinzu.
Für alle Bestellungen vor Weihnachten wird der CO2 Sensor als kostenfreie Zusatzoption mitgeliefert. Hier geht es zum Webshop.
Das Funktionsprinzip von youvee®
Viren wie der SARS-CoV-2-Erreger werden mit kleinsten Flüssigkeitspartikeln beim Sprechen, Husten oder Niesen freigesetzt. Durch Wärmequellen wie beispielsweise Computer, Beamer und vor allem durch uns Menschen entsteht ein Luftstrom, der aufgrund der geringeren Dichte warmer Luft nach oben steigt. Die in Aerosolen enthaltenen Viren sind binnen weniger Sekunden an der Decke, verteilen sich dort im ganzen Raum und fallen an kühleren Außenbauteilen wieder nach unten ab. Die Raumluft wird also ständig durchmischt und das Risiko einer Covid-19-Infektion durch Corona-Aerosole ist gegeben, auch wenn die Mindestabstände von 1,5 m eingehalten werden.
youvee® nutzt das Wirkprinzip der UVC-Desinfektion. UVC-Licht ist eine bewährte, hoch wirksame Desinfektionsmethode, die beispielsweise in Operationssälen, Intensivräumen und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird. Bei youvee® sorgen hocheffiziente UVC-Leuchtstoffröhren und ein intelligent angeordneter UVC-Strahlungsreflektor für die Neutralisierung von 99,9% der Viren in der durchgeführten Luft.
Durch das deckennahe Absaugen der mit Aerosolen belasteter Luft, wird die Luft in der Säule nach unten geführt und desinfiziert. Der Luftaustritt ist so gestaltet, dass sich die sterile Luft in einem Luftsee in Bodennähe möglichst weit ausbreitet, bevor sie durch Körper- oder Geräteabwärme wieder nach oben steigt. Die von unten nach oben wirkende Kolbenströmung von youvee® im Raum, reduziert die Querbewegungen der Luft und die damit verbundene Verbreitung der mit Viren behafteter Aerosole im Gesichtsfeld der Anwesenden im Raum. So wird das Ansteckungsrisiko einer Covid-19-Infektion massiv reduziert. Gleichzeitig stellt der Aufbau der Desinfektionszone sicher, dass die UV-C-Strahlung so absorbiert wird, dass sie nicht nach außen dringen kann.
 

Unternehmen: youvee GmbH