Offshore Windpark He Dreiht: EnBW beauftragt Bureau Veritas für Projektzertifizierung

Hamburg, 15.12.2020 (PresseBox) – Im Rahmen eines EU-weiten Ausschreibungsverfahrens hat die EnBW, eines der größten Energieversorgungsunternehmen Europas, Bureau Veritas, einen weltweit führenden Anbieter von Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsleistungen, mit der Zertifizierung eines bedeutenden Offshore-Windparkprojekts beauftragt.
EnBW He Dreiht wird 90 Kilometer nordwestlich von Borkum und ungefähr 110 Kilometer westlich von Helgoland in der Nordsee liegen. Mit einer Kapazität von 900 Megawatt gehört He Dreiht zu den größten geplanten Offshore-Windkraftprojekten in Europa und soll 2025 in Betrieb gehen.
Bureau Veritas wird für die Zertifizierung der Windkraftanlagen und der Fundamente nach den Anforderungen des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in allen Phasen des Projektes verantwortlich sein. Die Zertifizierung soll Ende 2025 abgeschlossen werden und einen sicheren Betrieb des Windparks über 25 Jahre gewährleisten.
Gabriele Rauße, Vice President I&F Germany, Switzerland & Austria, Bureau Veritas, kommentierte: „Im Kontext der Energiewende stellt die Einhaltung und Gewährleistung einer nachhaltigen Energiegewinnung, insbesondere der Offshore-Windenergie, eine besondere Herausforderung dar. Mit unserer mehr als 25-jährigen Erfahrung im Bereich Wind- und Solarenergie sind wir stolz darauf, einen bedeutenden Akteur im Energiebereich, wie EnBW, bei diesem Vorzeigeprojekt zu unterstützen. Diese Partnerschaft ist ein perfektes Beispiel für unser Engagement, die Rentabilität, Sicherheit und Leistung von Anlagen für erneuerbare Energien zu gewährleisten.“

Unternehmen: Bureau Veritas Germany Holding GmbH