Coronavirus: Persönliche Beratung in den AOK-Geschäftsstellen ab Mittwoch dem 16.12. nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Hannover, 15.12.2020 (lifePR) – Die AOK Niedersachsen wird ihren Kunden weiterhin eine persönliche Beratung anbieten. Vor dem Hintergrund des ansteigenden Infektionsgeschehens tragen wir als Gesundheitskasse aber eine besondere Verantwortung für unsere Versicherten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Um eine schnelle Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern und die Zahl der Neuinfektionen zu begrenzen, ist ein Besuch der Servicezentren ab Mittwoch (16.12.) nur noch nach telefonischer oder Online-Terminvereinbarung möglich. Versicherte können sich weiterhin uneingeschränkt über alle anderen Kontaktkanäle an ihre Gesundheitskasse wenden: Die Online-Geschäftsstelle steht für alle Anliegen der Kunden rund um die Uhr zur Verfügung. Auch per Telefon, E-Mail oder Fax ist die AOK Niedersachsen wie gewohnt erreichbar.
Hier finden Sie alle Kontaktinformationen auf einen Blick:
Kunden erreichen die AOK unter der kostenfreien Telefonnummer: 0800 026 56 3.
Außerdem können sie ihre persönlichen Angelegenheiten im Onlineportal „Meine AOK – der Onlineservice der AOK Niedersachsen“ schnell und digital mit ihrer Gesundheitskasse klären unter: https://niedersachsen.meine.aok.de/, sowie mit der „Meine AOK“-App.
Fragen zu den Themen Medizin, Gesundheit und dem Coronavirus beantwortet das medizinische Expertenteam bei AOK-Clarimedis 24 Stunden täglich unter der Rufnummer: 0800 1 265 265.

Unternehmen: AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen