AS LED Lighting bringt Hochtemperatur-Triple

Penzberg, 15.12.2020 (PresseBox) – Seit der Gründung in 2010 überzeugt AS LED Lighting mit intelligenten Beleuchtungslösungen in schwierigen Umgebungen. Jetzt mit drei neuen starken Leuchtentypen, die hoher Hitzeproblematik besonders gut gewachsen sind. Damit können die extremen Temperaturanforderungen in Papierfabriken, Härtereien, Gießereien, in der Lebensmittelverarbeitung, Kunststoff-, Faseroptik- und Glasindustrie, im Geräte- und Anlagenbau, in der Additiven Fertigung und Thermoprozesstechnik optimal gelöst werden – Dank Wartungsfreiheit und konkurrenzlos langer Lebensdauer der AS LED Leuchten auch wirtschaftlich und zukunftssicher.
Das AS Hochtemperatur-Triple
Extreme Umgebungen fordern der Beleuchtung außerordentliche Eigenschaften ab. Hier kommt man mit Standardlösungen oft nicht weit. Hohe Umgebungstemperaturen potenzieren die Gefahr der Überhitzung, was auf Kosten der Lebensdauer geht. Wesentliche Qualitätsfaktoren, die Top- Leistung und Langlebigkeit der AS Hochtemperatur-Leuchten sicherstellen, sind die hauseigenen LED Module mit praxiserprobtem Thermomanagement sowie robuste Aluminiumgehäuse und Abdeckungen zusammen mit solider Verarbeitung. 100% dicht erweisen sie sich resistent gegen jede Art von Feuchtigkeit, Schmutz, Öl, Chemikalien und UV-Strahlung. Ein Plus für die Lebensdauer ist, dass die Leuchten nicht auf vollen Touren, sprich hoher Spannung laufen, sondern maximal zwischen 50% und 70% bestromt sind. Orientiert an der technischen Produktionsanforderung des Unternehmens, seinem Maschinen-/Gerätepark, der Raumdimensionierung sowie dem Deckengefüge findet sich mit TGL HT bzw. Extrem oder HPL Extrem eine bedarfsgerechte und maßgeschneiderte Lichtlösung für den Ein- oder Mehrschichtbetrieb.
Heiß: Hochtemperaturleuchte TGL HT – volle Performance von -40° bis +65°C
Als wertige Feuchtraumleuchte mit formstabilem Aluminium-Strangpressprofil und Schutzart IP65 zeigt sich TGL HT extrem robust bei starken Verschmutzungen, physikalischen Belastungen durch Vibrationen oder extremen Temperaturwechseln. Ihre breitstrahlende Charakteristik sorgt für eine großflächige, gleichmäßige Ausleuchtung. Je nach Art der Abdeckung beträgt der Abstrahlwinkel 180° bei transparenter und 210° bei opaler Verglasung. Ein flexibler und vielseitiger Einsatz wird eröffnet durch 5 Modelltypen in Form von verschiedenen Anschlussarten und 4 Baulängen mit 60, 90, 120 und 150 cm. Die Mindest-Lebensdauer der TGL HT wird angegeben mit 80.000 h L80/B10. Das prädestiniert diese Leuchte für einen dauerhaft zuverlässigen Einsatz im Ein- oder Zweischichtbetrieb.
Heißer: Hochtemperaturleuchte TGL Extrem – zuverlässig beständig von -40°C bis + 100°C
Ihre besondere Temperaturresistenz erzielt die Leuchte, weil das Netzteil abgekoppelt ist und bis zu 20m entfernt vom extremen Temperaturzentrum – ob Hitze oder Kälte – installiert werden kann. Mit breitstrahlender Abstrahlcharakteristik werden Industrie- und Produktionsflächen optimal ausgeleuchtet. Alle HT-Leuchten sind mit einem Druckausgleichselement ausgestattet, welches diese dauerhaft beschlagfrei hält. Die marktführend lange Lebensdauer von über 100.000 Betriebsstunden L80/B10 unterstreichen Effizienz und Wirtschaftlichkeit der TGL Extrem.
Am heißesten: HPL Strahler Extrem – meistert extreme Herausforderungen von -40° bis +110°C
Mit diesen Hochleistungsstrahlern stellen die Ingenieure der AS LED Lighting erneut ihre Kompetenz für Lösungen auch in schwierigsten Umgebungen unter Beweis. HPL Hallenstrahler werden mit längstlebigen, in Keramik gefassten Highpower-Modulen betrieben; sind hochrobust und prädestiniert für den Mehrschichtbetrieb. In herausfordernden Temperaturumgebungen – insbesondere bei extremer Hitze – macht sich ihre abgekoppelte Netzteileinheit bezahlt, die über ein 20 m langes Kabel in sicherer Entfernung vom Epizentrum angebracht werden kann. Wertbeständige Materialien, wie ein robustes Aluminium-Gehäuse, satiniertes ESG Sicherheitsglas und hitzebeständige Verschraubteile aus Edelstahl und Messing tragen mit zur Robustheit und Langlebigkeit dieser Hallenstrahler bei. Ihre LED-Module sind nur zu maximal 50% bestromt, was sich sehr positiv auf ihre Nutzlebensdauer auswirkt. Diese liegt bei mindestens 100.000 Betriebsstunden (L80/B10), heißt bei einem 24/7 Einsatz liefern sie mindestens anderthalb Jahrzehnte normgerechtes Licht bei hoher Effizienz: mit niedrigen Anschlussleistungen von 173 bis 231 Watt werden Lichtströme von 18666 bis 26043 Lumen erzielt.
Highlights, die allen drei Hochtemperaturfamilien auszeichnen
Alle Hochtemperaturleuchten bzw. –Strahler sind:
+ als Not- und Sicherheitsbeleuchtung für den Anschluss an Zentralbatterien (230Vdc) gemäß EN 50172 geeignet
+ schaltbar oder DALI/SwitchDIM steuerbar erhältlich
+ für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie geeignet, da konform mit den Richtlinien der IFS Version 6 und/oder BRC Globel Standard Food Version 7
+ umweltfreundlich hergestellt in Deutschland nach ISO 9001, 14001 und 50001
+ abfallvermeidend konstruiert (cradle-to-cradle), damit vollständig zerleg- und recyclebar.
Heimvorteil – Qualität Made in Germany mit 5 Jahren Garantie
Seit der Gründung in 2010 ist die Hallenbeleuchtung mit führender LED-Technologie eine Kernkompetenz der AS LED Lighting. Die hauseigene Lichtplanungsabteilung mit profunder Erfahrung erstellt bedarfsgerechte Planungen samt Wirtschaftlichkeits-Proof, begleitet bei der Bestandsaufnahme und Realisierung vor Ort sowie darüber hinaus. Made in Germany steht für klimafreundliche und nachhaltige Herstellung und Produkte; macht unabhängig von Importen; stärkt den Standort Deutschland; garantiert den Kunden termingerechte Lieferungen in gleichbleibender Qualität; vor allem auch eine konstante Dienstleistung auf lange Sicht – bei Betriebserweiterungen, Nachbestellungen oder in der Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

Unternehmen: AS LED Lighting GmbH