Advantech stellt neue Embedded-Lösungen auf Basis von AMD Ryzen vor

Ahrensburg bei Hamburg, 15.12.2020 (PresseBox) – Advantech erweitert sein Angebot an Embedded-Lösungen um die neue AMD-Ryzen-V2000-Serie für seine Mini-ITX- und COM-Express-Produkte. Die neuen Embedded-Lösungen bieten hohe Leistungsfähigkeit kombiniert mit zuverlässigem Hardware-Design und werden die Revolution bei Edge-AIoT-Anwendungen weiter beschleunigen.
Die Ryzen-Embedded-V2000-Serie von AMD basiert auf neuer 7nm-Prozesstechnologie. Die „Zen-2″-Cores und Radeon-Grafik von AMD bieten hohe Leistungsfähigkeit bei geringem Stromverbrauch. Die neue optimierte Architektur bietet eine um 15 Prozent verbesserte IPC-Leistung (Instructions Per Clock). Eine höhere Anzahl an Cores und verbesserte Taktrate sorgen für bis zu 30 Prozent bessere Single-Thread-CPU-Leistung und eine um bis zu 40% verbesserte Grafikleistung im Vergleich zur vorherigen Generation.
Die neuen Baugruppen eignen sich ideal für die Bereiche Einzelhandel, Medizintechnik, Automatisierungstechnik und Gaming sowie für Embedded-Systeme wie Thin-Client-, MiniPC- und Edge-Systemen. Die ersten Muster der neuen Produkte – das SOM-6872 (COM-Express-Modul) und das AIMB-229 (Mini-iTX) – werden Anfang 2021 zur Verfügung stehen. Beide verfügen über einen AMD Embedded Ryzen 7nm-SoC mit AMD V2000-APU und bis zu acht Cores mit 16 Threads. Die SoCs im FP5-BGA-Footprint sind im TDP-Bereich von 12 bis 25 W und 35 bis 54 W erhältlich. Jedes System verfügt über einen Radeon-Grafik-Core der 7. Generation mit bis zu sieben Recheneinheiten, die mit 1,6 GHz betrieben werden. Decode & Encode für H.265 werden standardmäßig mit 10b HEVC bereitgestellt ermöglichen also Videos mit hohem Dynamikumfang……. Lesen Sie hier weiter.

Unternehmen: Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK