Schadstofffreier Kerzenschein zu Weihnachten

Hannover, 14.12.2020 (lifePR) – .
Täglich kommen wir alle mit unzähligen Duftstoffen in Kontakt, sei es durch parfümierte Kosmetika, Wasch- und Reinigungsmittel, Duftkerzen, Textilsprays, Duftlampen, Raumduftsprays, modernem Air-Design in Kaufhäusern oder anderen Alltagsprodukten.
Nachdem die Gründerin Susanne Peuker immer wieder Kopfschmerzen nach dem Anzünden von Duftkerzen bekam, fand sei heraus, dass jeder 5. Deutsche an einer Kontaktallergie (allergische Reaktion durch direkten Kontakt eines allergieauslösenden Stoffes mit der Haut) leidet. Die häufigste Ursache hierfür sind Duftstoffe.
Dies war der Anstoß für die charmante Hannoveranerin ihr Label SCENTORIE zu gründen und die ersten nachhaltigen, allergen- und schadstofffreien Duftkerzen in Deutschland anzubieten. In 18 einzelnen Fertigungsschritten werden die Kerzen in einer Manufaktur in Hannover von der Gründerin selbst gegossen und verpackt. Das Kerzengefäß ist zudem selbst designt und einer Vase nachempfunden, damit das Glas als Blumenvase nach Abbrennen der Kerze wiederverwendet werden kann.
SCENTORIE arbeitet mit spezialisierten Parfümeuren zusammen, um allergen- und schadstofffreie Düfte zu komponieren. Sie sind gleichzeitig modern, zeitlos und außergewöhnlich. Das hannoversche Startup, welches beim diesjährigen hannoverimpuls Gründerwettbewerb den 2. Platz gewonnen hat, möchte mit seinen hochwertigen Duftkerzen eine saubere Wohlfühlatmosphäre mit mehr Gemütlichkeit, Wärme und Wertschätzung in jedes Zuhause zaubern.

Unternehmen: SCENTORIE.