Die goldene Mitte: gelötete Wärmetauscher mit der M-Prägung

Bochum, 11.12.2020 (PresseBox) – Insbesondere Anwendungen in der Kälte- und Klimatechnik, Wärmepumpen sowie Heiz- und Warmwasseranlagen profitieren von der neuen Plattenprägung, die Kelvion für ihre größte gelötete Plattenwärmetauscher-Baureihe GB 1000 anbietet. Ab sofort gibt es die Baureihe mit der Anschlussweite DN100 auch mit der sogenannten M-Prägung. M steht hier für mittel, wie die goldene Mitte, da sich die neue Prägung zwischen der H-Variante für eine maximale spezifische Leistung und der L-Version für geringe Druckverluste einreiht.
Die neue Platte ist für viele Anwendungen der ideale Kompromiss:
Die M-Prägung erzeugt eine große „thermische Länge“, sodass auch bei geringsten Temperaturunterschieden anstehende Wärmemengen übertragen werden können.
Sie verursacht dabei aber geringere Druckverluste als die H-Version.
Andererseits sind gelötete Plattenwärmetauscher mit M-Prägung leistungsfähiger als gleich große mit L-Prägung. Der Kelvion GB 1000M ist daher prädestiniert für Anwendungen in der Haustechnik, der effizienten Rechenzentrumsklimatisierung oder in Kälte-Klimaanlagen.
Die M-Prägung ermöglicht es zum Beispiel, die Ausbeute von Solarthermie-Anlagen in den Übergangsjahreszeiten zu steigern, ohne viel Pumpenleistung zu erfordern.
Ebenso erlaubt die Plattenprägung den ressourcenschonenden Betrieb von Wärmepumpen oder Kälteanlagen mit kleinen Temperaturdifferenzen zwischen den Medien oder optimiert die Wärmeübergabe bei Niedertemperaturheizungen.
Mit ihren großen Anschlüssen bieten die Apparate der Baureihe GB 1000M die Möglichkeit, große Volumenströme von bis zu 150 m³/h zu bewältigen, um dabei maximale Wärmeübertragungswerte zu erzielen.
Weitere Merkmale der GB 1000M-Wärmetauscher sind die bewährt hohe Leckagesicherheit dank der 100%igen Drucktestprüfung sowie einer Gasdichtheitsprüfung am Ende des Fertigungsprozesses. Die Dichtigkeit im Anschlussbereich ist auch dem Double Sealing zu verdanken:
Hierfür werden die Stutzen sowohl auf der Anschlussplatte als auch auf der ersten Wärmeübertragerplatte, also doppelt verlötet. Hohen Temperaturschwankungen nimmt die Safety Chamber den Schrecken, indem sie thermisch bedingte Spannungen absorbiert und so die mechanische Last auf die Anschlüsse und den Wärmetauscher verringert.
Derart ausgestattet eignen sich die gelöteten Wärmetauscher der Baureihe GB 1000M für den Einsatzbereich von -196 bis +200 °C und – je nach Ausführung – für Drücke bis 45 bar.
Weitere Informationen und Hilfen zur Auswahl der richtigen Größe finden Sie im Auswahltool myKelvion HX sowie unter www.kelvion.com.

Unternehmen: Kelvion Holding GmbH