Equinix transformiert, wie Unternehmen ihre digitale Infrastruktur vernetzen

Frankfurt am Main, 10.12.2020 (PresseBox) – .
Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX), das globale Unternehmen für digitale Infrastruktur, gab heute bekannt, die Art und Weise, wie Unternehmen digitale Infrastruktur vernetzen, transformiert zu haben. Durch eine Reihe innovativer Funktionen auf  Equinix Fabric™ (vormals Equinix Cloud Exchange Fabric®) und Network Edge sowie durch maßgeblich erweiterte Ökosysteme, verleiht Equinix Unternehmen die Fähigkeit, agile Netzwerke aufzubauen, welche in zunehmend dynamischen Geschäftsumgebungen erforderlich sind.
Equinix Fabric: Der neue Standard für die Vernetzung digitaler Infrastrukturen
Da die Anforderungen von Unternehmen an den Zugang zu Ökosystemen, an die Leistungsfähigkeit von Infrastruktur und die Netzwerkagilität steigen, wählen Kunden zunehmend Equinix Fabric als ihren de-facto-Interconnection-Standard, um  ihre digitale Infrastruktur global über Platform Equinix® zu vernetzen. Equinix Fabric dient nicht mehr nur der Konnektivität in der Cloud, es schafft eine global vernetzte Service-Plattform, die es digitalen Unternehmen ermöglicht, ihr Unternehmen zu transformieren, indem sie sich mit allem und jedem verbinden, was für ihr Geschäft relevant ist.
„Als die Pandemie Anfang des Jahres eine massive Umstrukturierung der Arbeitsabläufe bewirkte, konnte Aon seine gesamte Belegschaft auf Fernarbeit umstellen und die Geschäftsabläufe zu 100 % unterstützen, sodass wir unsere volle Service-Kapazität durchgehend aufrechterhalten konnten“, so Rakesh Inamdar, Senior Director of Core Infrastructure Services bei Aon. „All dies war möglich, da unsere digitale Infrastruktur dank Platform Equinix auf derartige Störungen vorbereitet war. Die zuverlässige Plattformlösung von Equinix bietet uns schier grenzenlose Funktionen und Services – sei es die Anbindung an ein reichhaltiges Technologiepartner-Ökosystem über Equinix Fabric oder der bequeme Zugang zu den größten Carrier-neutralen Telekommunikationsanbietern. Die leistungsfähige Equinix-Plattform hat uns in die Lage versetzt, unsere weltweit verteilte Kerninfrastruktur auf äußerst sichere und kostengünstige Weise zusammenzuführen und zu vernetzen.“
Unternehmen und Service-Provider setzen  auf Equinix Fabric als umfassenden Interconnection-Ansatz für die Verbindung sämtlicher physischer und virtueller Geräte, die innerhalb von Equinix‘ International Business Exchange™ (IBX®)-Rechenzentren und im weltweit größten Ökosystem digitaler Infrastruktur angesiedelt sind. Dies beinhaltet den Zusammenschluss sämtlicher bei Equinix befindlicher physischer Geräte sowie auf Equinix Metal™ gehostete automatisierte Bare-Metal-Server mit virtuellen Geräten wie Routern, Firewalls und SD-WAN-Gateways auf Network Edge. Auf diese Weise gelingt es Unternehmen, ihre verteilte digitale Infrastruktur nahtlos zu vernetzen.
Equinix hat den Umfang des digitalen Ökosystems, auf das Equinix Fabric Kunden mit Software-Geschwindigkeit zugreifen können, erheblich erweitert und führt eine neue Funktion ein, die es ihnen ermöglicht, sich mit jedem anderen Kunden auf Platform Equinix zu verbinden. Dank dieser Innovation hat sich die Interconnection-Reichweite auf Equinix Fabric mehr als verdreifacht. Platform Equinix-Kunden haben im Zuge dieser Innovation Zugriff auf mehr als 10.000 Clouds, Netzwerke, Partner, Kunden und umfassende Ökosysteme.
Equinix hat durch den Ausbau des automatisierten Zugangs die Art und Weise transformiert, wie branchenführende Netzwerk-Service-Provider in Zukunft ihre Dienste verteilen. So können Anbieter ihren Kunden den direkten On-Demand-Zugang zu ihren Netzwerkdiensten bereitstellen und gleichzeitig nahtlos Anbindungen zu einer ganzen Reihe von Teilnehmern herstellen, die über Equinix Fabric verfügbar sind. Dies versetzt Unternehmen in die Lage, sich über Equinix Fabric innerhalb weniger Minuten mit großen Netzwerkdiensten wie MPLS, Ethernet und IP-Transit zu verbinden, wie auch mit einer Vielzahl weiterer Netzwerk-Service-Providern, unter anderen Aryaka, AT&T, BT, Cloudflare, Colt Technology Services, HKBN, Hurricane Electric, euNetworks, Fusix, GTT, Telnyx, Unitas Global und Verizon Business.
Equinix ist nach wie vor der beste Ort für Unternehmen, um ihre digitale Infrastruktur für hybride Cloud-Architekturen anzusiedeln. Equinix bietet die meisten Standorte für die direkte und private Anbindung an die führenden IaaS- und SaaS-Clouds. Binnen weniger Minuten können Kunden sich mittels Equinix Fabric direkt mit führenden Cloud-Anbietern wie Alibaba Cloud, AWS, Google Cloud, IBM Cloud, Microsoft Azure und Oracle Cloud verbinden. Darüber hinaus können Equinix-Kunden eine direkte Verbindung zu SaaS- und Collaboration-Anbietern wie Salesforce, Cisco Webex, Zoom und vielen anderen herstellen. Diese schnell wachsende Dichte an digitaler Unternehmensinfrastruktur neben der öffentlichen Cloud-Infrastruktur zieht immer mehr Cloud- und Netzwerk-Service Provider an, die ihre Dienste auf Equinix Fabric zur Verfügung stellen.
Network Edge bietet jetzt umfassende Palette führender SD-WAN-Dienste
Equinix hat sein Dienstleistungsökosystem für virtuelle Netzwerkfunktionen (VNF) weiter ausgebaut, um Unternehmen beim Aufbau und Betrieb ihrer Netzwerkinfrastruktur bei Equinix ohne ein physisches Deployment zu unterstützen. In diesem Kontext hat Equinix vor kurzem die virtuelle SD-WAN-Appliance „Silver Peak Unity EdgeConnect“ auf Network Edge zur Verfügung gestellt. Mit dieser Erweiterung bietet Network Edge Unternehmen branchenführende, herstellerneutrale SD-WAN-Services mit vollständiger Integration in Equinix Fabric.
Die Network Edge Plattform erlaubt es Unternehmen, virtuelle Netzwerkdienste in Echtzeit von mehreren Anbietern bereitzustellen. Dazu zählen etwa Cisco, CloudGenix, Fortinet, Juniper Networks, Palo Alto Networks, Silver Peak (kürzlich von Aruba, einem Unternehmen von Hewlett Packard Enterprise, übernommen), Versa Networks und VMware. Der gleichzeitige Einsatz von Network Edge und Equinix Fabric ermöglicht es Kunden, virtuelle Edge-Geräte über Clouds und Netzwerkanbieter in verteilten globalen Märkten miteinander zu verbinden. Hierdurch erhalten sie Zugang zu Tausenden potenziellen neuen Geschäftspartnern auf der ganzen Welt.
Highlights
Equinix Cloud Exchange Fabric wurde vor kurzem in Equinix Fabric umbenannt, um dem erweiterten Funktionsumfang der Plattform Rechnung zu tragen. Dieser Schritt unterstreicht, wie sich das Produkt von der Bereitstellung von Cloud-Konnektivität hin zu einem Produkt entwickelt hat, das heute als Verbindungsmethode für alle Arten von IT-Infrastrukturen und als Grundlage für ein breites Spektrum virtualisierter IT-Services dient.
Equinix Fabric ist ein softwaredefinierter Interconnection-Dienst, der es jedem Unternehmen ermöglicht, seine eigene verteilte Infrastruktur untereinander sowie mit beliebigen anderen Unternehmensinfrastrukturen auf Platform Equinix zu verbinden. Sowohl Network Edge als auch Equinix Metal sind standardmäßig in Equinix Fabric integriert. Auf diese Weise können digitale Unternehmen alle relevanten Standorte, Partner und Möglichkeiten denkbar einfach vernetzen. Diese grundlegende Infrastruktur bildet das Fundament für den anhaltenden Geschäftserfolg. Gegenwärtig vernetzen sich ca. 27.500 Kunden über Equinix Fabric, was einem Wachstum von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
Im vergangenen Jahr hat Equinix Fabric in sieben neue Märkte expandiert, darunter Bogotá, Canberra, Dubai, Hamburg, Mexiko-Stadt, Rio de Janeiro und Seoul, und so dazu beigetragen, dass mehr globale Unternehmen und Dienstleister einen größeren Nutzen aus Platform Equinix ziehen können. Durch die Erschließung dieser neuen Märkte ist Equinix Fabric heute in 49 strategischen Märkten auf fünf Kontinenten erhältlich:  Amsterdam, Atlanta, Barcelona, Boston, Brüssel, Chicago, Culpeper, Dallas, Denver, Dublin, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Helsinki, Hongkong, Houston, Istanbul, Lissabon, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Manchester, Melbourne,, Miami, München, New York, Osaka, Paris, Perth,, São Paulo, Seattle, Silicon Valley, Singapur, Sofia, Stockholm, Sydney, Tokio, Toronto, Warschau, Washington, D.C. und Zürich. Equinix plant, Equinix Fabric bis Ende 2021 in insgesamt 56 strategischen Märkten verfügbar zu machen, unter anderen Calgary, Kamloops, Montreal, Mumbai, Philadelphia, Vancouver und Winnipeg.
Equinix hat kürzlich die Verfügbarkeit von Network Edge auf Seattle und Toronto ausgeweitet, sodass mehr Unternehmen ihre Netzwerke modernisieren und ihre digitalen Lieferketten innerhalb von Minuten bei Equinix verbinden können. Mit diesen neuen Märkten ist Network Edge heute in insgesamt 11 Märkten verfügbar, darunter Amsterdam, Chicago, Dallas, Frankfurt, London, Silicon Valley, Singapur und Sydney und Washington, D.C. Equinix erwartet, dass Network Edge im Jahr 2021 in vier weiteren Märkten verfügbar sein wird, darunter Hongkong, Madrid, São Paulo und Tokio.
Zitate
Peter Coppens, Vice President Product Portfolio, Colt Technology Services
„Dieses Jahr hat bewiesen, was wir seit langem wissen: On-Demand-Networking in Verbindung mit einem technologischen Ökosystem gleichgesinnter Anbieter ist der Schlüssel für die raschen Transformationen von Unternehmen. Durch die Ausweitung unserer Zusammenarbeit mit Equinix geben wir Unternehmen gemeinsam mehr Flexibilität und Kontrolle über ihr wichtigstes Kapital in der heutigen Unternehmenslandschaft – ihr Netzwerk.“
Fraser Street, Vice President für technische Allianzen bei Silver Peak, kürzlich übernommen von Aruba, einem Unternehmen von Hewlett Packard Enterprise
„Wenn Unternehmen Initiativen zur digitalen Transformation vorantreiben, ist eine Cloud-First-WAN-Architektur für die gesamte digitale Infrastruktur und den langfristigen Erfolg eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Durch die Bereitstellung virtueller SD-WAN-Applikationen von Silver Peak Unity EdgeConnect in den Network Edge-Diensten von Equinix können Unternehmen global skalieren, indem sie innerhalb weniger Minuten von nahezu jedem Ort der Welt aus eine sichere, digital bereitgestellte Infrastruktur am Rande des Netzwerks bereitstellen“.
Jennifer Cooke, Forschungsdirektorin, Cloud to Edge Datacenter Trends, IDC
„Angesichts der zunehmenden Geschwindigkeit des digitalen Wandels infolge der Pandemie sehen sich viele Unternehmen mit veralteten Infrastrukturen konfrontiert, die den Anforderungen der digitalen Geschäftswelt nicht gewachsen sind. Als direkte Folge dieses strukturellen Problems wird es für viele Unternehmen zunehmend komplexer und kostenintensiver, ihre digitalen Infrastrukturen zu vernetzen und zusammenzuführen. Konnektivität bleibt ein herausforderndes Thema, da der weltweite Datenverkehr weiter exponentiell zunimmt. Es bedarf eines neuen Ansatzes, um diese Herausforderungen zu bewältigen. So zum Beispiel durch den Aufbau einer grundlegenden On-Demand-Infrastruktur sowie die Zusammenführung eines vernetzten Ökosystems von Anbietern auf einer globalen Plattform. Durch die Verlagerung ihrer digitalen Infrastruktur auf Platform Equinix sind viele Unternehmen in der Lage, dies schnell und einfach zu bewerkstelligen.“
Bill Long, Senior Vice President, Core Product Management, Equinix
„Die wachsende digitale Wirtschaft erfordert eine zunehmende Optimierung von Netzwerken. Unternehmen und Dienstleister benötigen somit Zugriff auf eine agile Infrastrukturplattform, um digitale Vorteile zu erzielen. Als globales Unternehmen für digitale Infrastruktur erfüllt Equinix diese entscheidenden Anforderungen, indem wir unsere Plattformstrategie der nächsten Generation weiterentwickeln, um das Herzstück der IT-Transformationsbemühungen unserer Kunden zu werden. Equinix Fabric bietet nicht mehr nur Cloud-Konnektivität, sondern ist jetzt der neue reguläre Interconnection-Ansatz für digitale Unternehmen auf Platform Equinix. Die Änderung des Produktnamens, die wir vorgenommen haben, ist ein weiterer Beleg für die entscheidende Veränderung in der Entwicklung der Equinix Fabric-Funktionen“
Zusätzliche Ressourcen
In der Vernetzung digitaler Unternehmen neue Wege gehen [Blog]
IT-Power für digitale Unternehmen [E-Book]
Erfahren Sie mehr über Equinix Fabric [Website]
Erfahren Sie mehr über die Verfügbarkeit von Equinix-Fabric Dienstanbietern [Website]
Erfahren Sie mehr über Network Edge [Website]
Erfahren Sie mehr über Equinix Metal [Website]
Equinix stellt vollautomatischen und vernetzten Bare-Metal-Dienst vor [Pressemeldung]
Equinix baut Interconnection Services-Kapazitäten in EMEA umfassend aus, um Kunden die Einführung hybrider Multicloud-Konnektivität zu erleichtern [Pressemeldung]
Vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschließen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Großkunden; Risiken im Zusammenhang mit unserer Besteuerung als REIT; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.

Unternehmen: Equinix (Germany) GmbH