Kohls S-Klasse wird 2021 zum Oldtimer

Stuttgart, 08.12.2020 (lifePR) – Das Premierenjahr 1991 dürfte nächstes Jahr für Diskussionen sorgen: Denn 2021 bekommen die ersten VW Golf 3, Mercedes M 140 und Opel Astra F ihr H-Kennzeichen. Die ersten Autos der 90er-Jahre werden damit offiziell zum Oldtimer. Die Zulassung als Oldtimer erhalten Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre alt und in einem guten, originalen Zustand sind. Sie dürfen dann auch ohne Plakette in Umweltzonen fahren und die Jahressteuer beträgt pauschal 191 Euro. Welche bekannten Modelle im nächsten Jahr zum Oldtimer werden, berichtet die Zeitschrift AUTO STRASSENVERKEHR in ihrer neuen Ausgabe.
Audi brachte nach jahrzehntelanger Pause 1991 wieder ein Cabrio auf den Markt, das es später sogar mit Dieselmotor gab. Das Audi Cabrio blieb als Konkurrent zum BMW Dreier Cabrio bis zum Jahr 2000 im Modellprogramm von Audi. Ebenfalls zum Oldtimer wird der erste Opel Astra. Den Kadett-Nachfolger gibt es mit Schrägheck, als Kombi, Limousine und Cabrio. Auch eine Familien-Ikone wird nächstes Jahr zum Oldtimer: Die zweite Generation des Renault Espace kam 1991 auf den Markt und war erstmals mit Sechszylindermotor erhältlich.
Vor 30 Jahren kam die S-Klasse der Baureihe W 140 auf den Markt. „Es ist nicht falsch, vom besten Auto der Welt zu sprechen“, urteilte damals zur Premiere die Zeitschrift auto motor und sport. Mit der neuen, riesigen S-Klasse ließ sich Bundeskanzler Helmut Kohl von 1991 bis zum Ende seiner Amtszeit 1998 chauffieren. Das Auto wurde zu Kohls Markenzeichen. Die FAZ schrieb 1998 in einem Portrait über den scheidenden Kanzler auf die S-Klasse gemünzt: „Uns fehlt der Dicke schon jetzt.“
Doch es gab noch weitere Ikonen, die 1991 geboren wurden. Porsche brachte den 968 als letzten Vierzylinder-Transaxle-Porsche mit drei Litern Hubraum und Sechsganggetriebe. Ebenfalls das H-Kennzeichnen bekommen die Importmodelle Mitsubishi Pajero, Volvo 850 und Mazda 121.
AUTO STRASSENVERKEHR erscheint alle 14 Tage und gehört zur Redaktionsgruppe Automobil der MOTOR PRESSE STUTTGART. Inhaltliche Schwerpunkte sind Neuheiten, Tests und Fahrberichte erschwinglicher Modelle sowie lesernahe Kaufberatung und Service.

Unternehmen: S-Press | medien