UDS bietet umfassendes Schulungsprogramm um Brandschutz- und Sicherheitstechnik – 2021 online und vor Ort, immer hersteller- und verbandsneutral

Fulda, 01.12.2020 (PresseBox) – Gute Weiterbildung ist nicht nur die Voraussetzung, um Karriere zu machen, sondern auch, um ständig auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Mit ihrem umfassenden, stets aktuellen Schulungsprogramm rund um den Brandschutz und die entsprechende Sicherheitstechnik bringt die UDS Beratung Fachplaner, Facherrichter, Ingenieurbüros und verantwortliche Personen in diesem Fachbereich auf den neuesten Stand von Normen und sonstigen Anforderungen. Auch 2021 schließt der Schulungsanbieter die Lücke zwischen Theorie und Praxis wieder mit auf das jeweilige Thema und die betroffene Zielgruppe zugeschnittenen Schulungen – hersteller- und verbandsneutral und unter Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten bei Bedarf auch online. Neu dabei sind Schulungen zu Sicherheitsbeleuchtungsanlagen sowie zur Konzeptionierung, Planung und Projektierung von Brandmelde- und Sprachalarmanlagen.
NEU: UDS-Schulung zu Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
Die Bauordnungen für öffentliche und betriebliche Gebäude fordern eine elektrische Sicherheitsbeleuchtungsanlage, die im Falle eines Brandes den Fluchtweg beleuchtet. In ihrer neuen Schulung vermittelt die UDS Beratung Elektroplanern und -installationsfirmen wie sie die Notbeleuchtung für Rettungswege in Gebäuden nach DIN VDE 0108-100 und DIN EN 1838 planen, errichten sowie warten können. „Die fach- und normengerechte Planung, Ausführung und Wartung der Notbeleuchtung rettet im Gefahrenfall Leben“, sagt Jörg Müller, Geschäftsführer der UDS Beratung GmbH.
Schulungen für den vorbeugenden anlagentechnischen Brandschutz
Für die Planung, Errichtung und Wartung moderner Brandmelde- und Alarmierungsanlagen gibt es zahllose rechtliche Grundlagen, Normen, Vorschriften und Regelwerke zu beachten, die sich stetig ändern und entwickeln. Die UDS Beratung bietet Normen- und Auffrischungsschulungen, welche Sachverständigen, Planern, Installateuren und Betreibern helfen, den Überblick zu behalten. Referenten aus der Praxis stellen sicher, dass nur hochwertige aktuelle Informationen und umsetzbare Empfehlungen vermittelt werden. „In unserer Ausbildung für Brandmelde- und Sprachalarmanlagen geht es nicht nur um die theoretischen gesetzlichen Hintergründe, sondern vor allem auch um die praktische Umsetzung.“
Neben umfassenden praxisrelevanten fachlichen Informationen erhalten Teilnehmer als Schulungsnachweis eine Teilnahmebescheinigung, z. B. für Zertifizierungen nach DIN 14675 und DIN EN 16763.
Alle Kurse für Fachplaner und Facherrichter und weitere Informationen der UDS Beratung unter https://www.uds-beratung.de/terminuebersicht-uds-schulungsprogramm/

Unternehmen: UDS Beratung GmbH