Kooperation von Boston Server & Storage Solutions mit DataCore

Feldkirchen, 20.11.2020 (PresseBox) – Boston Server & Storage Solutions kooperiert mit DataCore. Boston Igloo vFilO ist eine zertifizierte Software-Defined-Storage (SDS) für File und Blockstorage, basierend auf vFilO von DataCore. vFilO ist ein Scale-out-Dateisystem für unstrukturierte Daten mit der Möglichkeit, bestehende Filer- und Speichersysteme zu integriert und virtualisieren. Mithilfe der leistungsstarken SDS-Plattform Boston Igloo vFilO können verschiedene Arten von Filer- und Speichersystemen unterschiedlicher Anbieter problemlos integriert und zentral verwaltet werden.
vFilO™ SDS (Software-Defined Storage; softwaredefinierter Speicher) ist eine Software der nächsten Generation zur Virtualisierung von Datei- und Objektspeicher. Anwender profitieren von der Transparenz und Kontrolle über weit gestreute Daten. Mit dem globalen, nach Schlüsselwörtern durchsuchbaren Namensraum (Namespace) können sich die Daten auf unterschiedlichen NAS Systemen, Dateiservern und Objektspeichern in mehreren Standorten oder auch in der Cloud befinden. Anhand von Geschäftsanforderungen wie Kosten, Leistung, Kapazität, Verfügbarkeit und Compliance können die Daten transparent zwischen allen vorhandenen Ressourcen migriert werden. Mithilfe von maschinellem Lernen (ML, auch Machine Learning) und künstlicher Intelligenz (KI) wird der jeweils am besten passende lokale oder Cloudspeicher ausgewählt. Die Daten können durch zusätzliche Kopien geschützt werden. Die  Last wird optimal verteilt.
„Wer auf eine dynamische Strategie und Infrastruktur setzt, kommt nicht an der Virtualisierung seiner Speicherumgebungen vorbei“, weiß Georg Klauser, Geschäftsführer der Boston Server & Storage Solutions. „Durch die Kombination der Boston Server- und Speichersysteme mit vFilO von DataCore bieten wir unseren Geschäftspartnern eine schlüsselfertige und zukunftsfähige Speicherarchitektur aus einer Hand.“
Mit Boston Igloo vFilO erhalten Unternehmen eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Lösung. Boston und DataCore setzen dafür auf Supermicro®-Server der neuesten Generation. Mit seinen redundanten 80 PLUS Platinum zertifizierten Netzteilen ist der rackmountfähige Server von Supermicro® besonders energieeffizient und eine gute Wahl für umweltbewusste Unternehmen. Die All-Flash-NVMe-Speicher mit extremer Dichte bieten die höchstmögliche Kapazität und bestes Leistung-pro-Watt-Verhältnis auf zwei Höheneinheiten. Für eine hohe Performance sorgen jeweils zwei Intel® Scalable-Prozessoren und fortschrittliche Dual-Port-NVMe-SSDs. Das 2HE-All-Flash-Array ist in den Varianten 10, 20, 50 und 100 Terabyte (TB) erhältlich.
Die Betriebskosten sind abhängig von der Gesamtkapazität (Preis pro Terabyte) und vom Verhältnis der aktiven zu den inaktiven Daten. Boston Igloo vFilO ist ab 40.660 CHF inkl. 10TB und einer 36-Monats-Lizenz erhältlich. Das Scale-Up-Design erlaubt die problemlose Erweiterung um zusätzliche Instanzen während des laufenden Betriebes. Die Anzahl der Benutzer spielt keine Rolle.
Unabhängig von hochwertiger Hard- und Software spielt auch zuverlässiger technischer Support eine große Rolle in den Projekten. Boston unterstützt seine Kunden in Deutschland und der Schweiz bei der Auswahl der besten Lösung, der Installation sowie Bereitstellung als auch bei Betrieb und Wartung. Ein erfahrenes und zertifiziertes Team von Experten und Spezialisten bietet weltweit Vor-Ort-Service und Support rund um die Uhr. Wie alle Lösungen aus dem Hause Boston kommt ebenfalls Boston Igloo vFilO mit einer dreijährigen Garantiezeit auf die Hardware.
„Im Bereich der unstrukturierten Daten erleben wir gerade ein massives Wachstum. Für diese Herausforderung brauchen die Unternehmen eine Lösung, welche die notwendige Flexibilität und gleichzeitig eine Kostenoptimierung bietet.“, erklärt Jörg Schweinsberg, Director Growth Markets EMEA bei DataCore Software. „Mit der Boston-Gruppe ist DataCore seit vielen Jahren eng verbunden. Vertrauen, Kompetenz und Innovation sind die Basis des gemeinsamen Erfolges. Die Entwicklung von DataCore vFilO eröffnete uns neue Möglichkeiten für das weitere Wachstum. Mit Boston Igloo vFilO können Unternehmen vorhandene Systeme modernisieren, neue unstrukturierte Datenspeicherfunktionen hinzufügen oder neue Technologie wie maschinelles Lernen einsetzen oder das Potential hybrider Clouds nutzen – ohne umfassende Eingriffe in ihre bestehende IT-Landschaft.“
Die Vermarktung von Boston Igloo vFilO startet im November 2020 in der Schweiz. Am 27.11.2020 stellen Boston und DataCore ihre gemeinsame Lösung ab 10:00 Uhr in einem Webinar vor. Anmeldungen sind bis einschließlich 26.11.2020 unter https://attendee.gotowebinar.com/register/2197945045104483084 möglich.

Unternehmen: Boston Server & Storage Solutions GmbH