Das „New Now“ annehmen und weitermachen: Erstmals Online-Partnerversammlung des Convention Bureau Karlsruhe Region am 18.November 2020

Karlsruhe, 20.11.2020 (lifePR) – Die Corona-Pandemie beschleunigt die digitale Transformation der Veranstaltungswelt zurzeit in rasantem Tempo. So fand erstmals auch die Partnerversammlung des Convention Bureau Karlsruhe & Region am 18. November 2020 als Online-Veranstaltung statt unter dem Motto: „The New Now: Die Tagungs- und Kongressbranche im Wandel“.
Der Funke sprang bei den Teilnehmern auch online über, berichtet Pia Kumpmann, Leiterin des Convention Bureau: „Unsere Branche lebt vom gemeinsamen Austausch und der gegenseitigen Information. Das ist uns heute wieder gelungen, trotz der räumlichen Trennung gab es viel Wissenswertes und Inspirierendes für die Teilnehmer. Die MICE-Branche hat nach dem Rekordjahr 2019 dieses Jahr einen herben Rückschlag erhalten, aber es ist deshalb umso wichtiger, entschlossen nach vorne zu sehen – und keinesfalls stehenzubleiben und aufzugeben.“
Und André Lomsky, der für das Convention Bureau zuständige Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH, fügt hinzu: „Wer in Zukunft erfolgreich sein will, steht vor der Aufgabe, die Herausforderungen des „New Now“ anzunehmen und den Wandel mit innovativen Konzepten aktiv zu gestalten. Der Trend zu Online-Veranstaltungen und hybriden Events wird sicherlich anhalten, auch wenn wir die Corona-Krise überwunden haben.“
Entwicklungen des MICE-Marktes und wichtige Klauseln
Ein Trend, der auch in den Ausführungen von Matthias Schultze, Managing Director des GCB German Convention Bureau e. V., bestätigt wurde. Diese zeigten den digitalen Wandel, der sich durch den Einfluss der Corona-Pandemie auf den deutschen und europäischen Veranstaltungsmarkt bemerkbar macht. Weiterhin führte er anhand von nationalen und internationalen Studienergebnissen unterschiedliche Szenarien für die weitere Entwicklung des Marktes ab und zeigt ein neues Marketingkonzept für den Tagungs- und Kongressstandort Deutschland auf, das unter dem Motto „At the Heart of Future Events“ einen doppelten Fokus auf persönliche Begegnung und digitale Vernetzung legt.
Im Anschluss bereicherte der Eventrecht-Experte und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Thomas Waetle von EVENTFAQ mit dem Vortragsthema „Der Corona Virus und die Stornoklausel“ den Austausch und die Diskussion zwischen den Partnern.
Ausblick auf aktuelle Projekte des Convention Bureaus Karlsruhe & Region
Wer kennt das nicht: überfüllte Züge, Stau auf der Autobahn, Hektik am Morgen um gerade noch rechtzeitig zur Tagung zu kommen… Mehrere Tagungshotel-Partner vom Convention Bureau Karlsruhe & Region bieten an Tagen mit wenig Hotelbetrieb eine stressfreie Alternative mit dem Angebot „Meet&Relax“: Zu einem reduzierten Übernachtungspreis können die Tagungsgäste schon am Vortag entspannt anreisen und am nächsten Tag gestärkt, ausgeruht und konzentriert an der Veranstaltung teilnehmen.
„Wir haben noch viele weitere Projekte in der Planung, wie zum Beispiel auch die digitale Partnerbroschüre“, erzählte Pia Kumpmann, „denn für uns ist es selbstverständlich unsere Partner beim derzeitigen Wandel mit Informationen und Fachkompetenz zu unterstützen und uns gemeinsam mit ihnen dem „New Now“ zu stellen!“
Weitere Informationen unter: www.conventionbureau-karlsruhe.de

Unternehmen: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH