Homeoffice Mallorca: Arbeits- und Urlaubsambiente neu erleben

Alaró Mallorca, 19.11.2020 (lifePR) – Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus. Die Corona-Krise und -Beschränkungen lässt gleich ganze Firmen, Unternehmer*innen und Mitarbeiter*innen kreativ werden. Telearbeit, Homeoffice, Remote Work – vielleicht werden wir schon in Kürze von überall aus arbeiten können und dürfen. Das deutsch-argentinische Paar, Angela Daghigh-Nia (aus Köln) und Mauro Moreno (aus Mendoza, Argentinien), Betreiber des schönen Petit Hotel in Alaró, haben erkannt, dass für Freiberufler, Führungskräfte und all diejenigen, die von überall aus arbeiten können und dürfen, jetzt der Zeitpunkt ist, um das Büro oder das Homeoffice nach Mallorca zu verlegen. Sie bieten das Boutique-Hotel mit sieben Zimmern, Küche, Terrasse, Garten und Pool als Co-Living und Co-Working-Space an. Noch nie war das Nützliche so gut mit dem Angenehmen zu verbinden. Denn zurzeit wartet hier das andere Mallorca, das andere Alaró auf den Gast.
Petit Hotel – attraktives Stadtpalais mit viel Liebe zum Detail
Mit Herz und Seele betreibt das Paar das Petit Hotel, ein ehemaliges Stadtpalais eines Malers aus dem 1900. Nach einer liebevollen Restaurierung bietet das Dorfhotel sieben Zimmer in unterschiedlicher Größe und einen gemütlichen Gemeinschaftsbereich in warmen angenehmen Farben an.
Der Außenbereich lädt mit einem blühenden Patio, Terrasse mit Garten und Pool zum Entspannen ein. Vor und während Corona wurden und werden hier Hygiene- und Reinheitsstandards großgeschrieben. Wer hier sein Homeoffice und seinen Urlaub genießen will, darf sich auf eine vertraut-familiäre Atmosphäre mit viel Liebe zum Detail freuen.
Hinter verschlossenen Türen – Ein Hotel erfindet sich neu
In Zeiten von Lockdowns und Corona muss sich auch ein kleines Dorfhotel neu erfinden und weiterentwickeln. Das Hotel wurde während des Shutdowns renoviert, die Hygiene- und Sicherheitsstandards überprüft und optimiert, der Innen- und Außenbereich wurde neu gestaltet, damit sich Gäste gut aufgehoben und sicherer fühlen.
Im Dorf selbst sind in Zeiten von Corona die Geschäfte, Bars und Restaurants mit den geltenden Hygienestandards ausgestattet. Aufgrund seiner Größe (ca. 5.500 Einwohnern) und vor allem im Winter ist das Dorf ruhig und angenehm. Samstags vormittags füllt sich der Hauptplatz mit bunten Markständen, die Cafés sind gut besucht, aber nicht überfüllt. Am Wochenende ist das Dorf Ausgangspunkt für sport- und freizeitaktive Menschen, die in den umliegenden Bergen wandern, laufen und Mountainbike fahren.
Homeoffice im Petit Hotel
Sich neu erfinden bedeutet auch mit den Bedürfnissen der Gäste zu wachsen. Deswegen bietet das Petit Hotel Homeoffice an. Der Gemeinschaftsbereich verfügt über sieben Arbeitsplätze, an denen gratis per WIFI gearbeitet werden kann. Dazu wurde in der Zeit des Lockdowns der Internetanschluss mit Glasfaserkabel modernisiert. Hier wartet eine schnelle und reibungslose Internetverbindung auch bei gleichzeitiger Mehrfachnutzung auf den Gast.
Individualpakete für Hotelofficegäste
Gäste, die sich wie zu Hause, wie im Büro und nach der Arbeit, wie im Urlaub fühlen wollen, bietet das Petit Hotel individualisierte Preispakete an. Der Hotelofficegast kann sowohl im Innenbereich – als auch im Patio arbeiten und frei im Internet surfen. Je nach Bedarf kann die schöne, gemütliche Hotelküche zwischendurch genutzt werden. Frühstück sowie leckere, gesunde Mittag- und Abendessen können selbst zubereitet werden. Frühstück wird auf Wunsch auch serviert.
Mallorca anders erleben – Insidertipps von der Hausherrin des Bike & Hike Hotels
Und nach der Arbeit im Hotel? Weit weg vom ehemals gewohnten Massentourismus der Insel bietet Alaró ein kleines Paradies, ein El Dorado für Aktivurlauber und ein Kleinod in schöner Dorfatmosphäre für alle, die abschalten wollen. Nicht nur das, mit Angela, sie selbst ist Wanderführerin, und Mauro, ein begeisterter Radrennsportler, erhält man die besten Tipps, um direkt vor der Haustür einen Wander- und Aktivurlaub zu genießen. Angela ist davon überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um eine unvergessliche Zeit auf Mallorca zu verbringen, wo sich Arbeit, Gesundheit und Alltag ganz neu erfinden lassen. „Die Insel befindet sich immer noch im Dornröschenschlaf, man darf diesen Augenblick nicht verpassen. Wir genießen gerade selber in vollen Zügen die Natur, die wildromantische Landschaft, radeln auf unbefahrenen Wegen durch das Tramuntana-Gebirge und wandern an der Küste entlang“, schwärmt die Aktivhotel-Direktorin.
Cycling, Trekking und Entspannen
Auf Wunsch helfen Angela und Mauro bei der Planung von Touren mit Karten- und Buchmaterial, aber vor allem mit ihrem persönlichen Erfahrungsschatz. Direkt vor Ort, im Hotel können Trekkingbikes mit Helm ausgeliehen werden, aber es lassen sich auch Rennräder oder MTB Bikes organisieren. Ab vier Personen werden auch Tagestouren mit Guide und Überraschungspicknick zu Fuß und auf dem Trekkingbike angeboten. Gemütliche Radtouren zwischen 35 bis 50 km mit dem atemberaubenden Blick auf den Gebirgszug der Serra de Tramuntana und durch die Weinfelder des Landzuges Es Pla stehen zur Auswahl. Das andere Mallorca auf dem Rad oder in Wanderschuhen führt auf schönen Wegen durch authentische Orte im Landesinneren mit netten Dorfplätzen, die man bei einem café con leche und einem pa amb oli (mallorquinisches Brot mit Tomatenaufstrich und Olivenöl) noch besser genießen kann.
Wochenendprogramm für die Sinne
Während Corona bietet das kokette Hotel auch attraktive Livemusik-Konzerte mit regionalen und internationalen Musikern an, besondere Abendessen und Brunchs – all das in kleiner, feiner Runde.
Das Bike & Hike Hotel bietet „Hotelofficegästen“ oder Unternehmen derzeit hoch attraktive Angebote. Je länger der Aufenthalt desto interessanter wird es.
Mehr Informationen unter:
https://www.petithotelalaro.es
https://www.instagram.com/…
Kontakt:

Unternehmen: Petit Hotel Alaro