ams präsentiert Umgebungslicht- und Lichtflimmererkennungssensor TCS3410

Premstätten, Österreich, 19.11.2020 (PresseBox) – ams führt einen Farb- und Lichtflimmererkennungssensor mit kleinem Formfaktor ein, der für rahmenlose Smartphones und jene mit extrem schmalem Rahmen
optimiert ist
Fakten:
Maximale sichtbare Displayfläche dank eines überarbeiteten Schaltkreises und Gehäuses, um den Sensor im Rahmen unterzubringen
Kombinierter Umgebungslicht-/RGB-Farb- und Lichtflimmererkennungssensor mit einer Grundfläche von nur 2 mm x 1 mm x 0,5 mm
Umgebungslichtmessung bis nur 1mlux
ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungssensorlösungen präsentiert heute den TCS3410, einen kombinierten Umgebungslicht-/RGB-Farb- und Lichtflimmererkennungssensor mit einer winzigen Grundfläche von nur 2 mm x 1 mm, der die Möglichkeiten der Kunden für den Einsatz in ihren rahmenlosen Smartphones oder jenen mit extrem schmalem Rahmen erweitert.
Mit einer Höhe von nur 0,5 mm passt der TCS3410 problemlos in die tropfenförmige Aussparung der Selfie-Kamera oder in den ultraschmalen Rahmen eines Smartphones. Damit unterstützt er Hersteller bei der Realisierung eines Designs, bei dem das Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse und damit die sichtbare Displayfläche maximiert werden.
Smartphones, die sich die erweiterten Möglichkeiten und die verbesserte Leistung des TCS3410 zunutze machen, bieten ein flüssigeres und reaktionsschnelleres Management der Display-Helligkeit selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen, eine überlegene Kameraleistung mit besserem Weißabgleich und besserer Bildfarbkorrektur des Bildschirms sowie die Eliminierung von Artefakten in Kamerabildern und Videos, die durch hochfrequentes Flimmern von künstlichen Lichtquellen verursacht werden.
Der Umgebungslicht- und Lichtflimmererkennungssensor TCS3410 ist in Produktionsmengen auf Bestellung erhältlich. Ein Evaluation Board ist auf Anfrage bei ams erhältlich.
Für Muster- oder Board-Anfragen oder bei Bedarf an weiteren technischen Informationen besuchen Sie https://ams.com/TCS3410
Verbesserte Farb- und Lichtflimmererkennung
Der TCS3410 verfügt über eine hohe Empfindlichkeit, rauscharmes Rot/Grün/Blau (RGB), ein Kanal ohne Filter und weitere Lichtflimmererkennungskanäle, eine hochpräzise korrelierte Farbtemperatur (CCT) und eine Umgebungslichtmessung bis 1 mlux. Die erhöhte einstellbare Verstärkung von bis zu 4096x führt bei schwachem Licht für die Flimmererkennung und die Erfassung von Umgebungslicht zu ausgezeichneten Ergebnissen.
Verbesserungen bei der Flimmererkennungsfähigkeit machen erkannte Flimmerfrequenzen von bis zu 7kHz bei einer Auflösung von bis zu 11 Bit möglich.
Dank der verbesserten Empfindlichkeit und Abtastrate ermöglicht es der Sensor TCS3410 einem Smartphone, Lichtflimmern mit viel höherer Frequenz bei geringerem Licht zu erkennen.
Durch eine komplette Überarbeitung des Schaltkreises und des Gehäuses hat es ams den Smartphone-Herstellern zudem erleichtert, den Sensor im Bereich des Gehäuses selbst unterzubringen. Die erhöhte Pixelempfindlichkeit bedeutet, dass der von den Fotodioden belegte Formbereich ohne Verlust der Gesamtempfindlichkeit im Vergleich zur früheren Generation von ALS-Produkten reduziert wurde. Beim Sensor TCS3410 befinden sich die Fotodioden ebenfalls an einem Ende des Gehäuses, so dass der Bereich, der dem Umgebungslicht ausgesetzt werden muss, z.B. in der Kamerablende, bis zu 0,28mm2 klein sein kann.
Der TCS3410 wird mit einer Versorgungsspannung von 1,8 V betrieben und verfügt über einen konfigurierbaren Schlafmodus für einen niedrigen durchschnittlichen Stromverbrauch. Der Sensor enthält eine I2C -Schnittstelle für die Kommunikation mit einem Host-Prozessor im Fast-Modus mit bis zu 1Mbit/s.
ams social media: >Twitter  >LinkedIn   >Facebook   >YouTube
 

Unternehmen: ams AG