TIBCO und das Mercedes-AMG Petronas Formula One Team: Mit Datenanalysen zu Weltmeistertiteln

München, 18.11.2020 (PresseBox) – TIBCO Software hat „TIBCO Cost Visualizer Tool“ vorgestellt, das mittels Data-Science-Funktionalitäten Analyseergebnisse in Echtzeit liefert und visualisiert. Gleichzeitig hat der Spezialist für Datenvirtualisierung, -management und -analyse die Verlängerung seiner Zusammenarbeit mit dem Formel-1-Team von Mercedes-AMG Petronas bekanntgegeben, das nun zum siebten Mal in Folge die Konstrukteursweltmeisterschaft der Formel 1 gewonnen hat. Mit Hilfe des TIBCO Cost Visualizer Tool können die Designer, Ingenieure und Budgetplaner des Rennstalls die Fertigungskosten ihrer Rennwagen – wie des aktuellen Modells Mercedes-AMG F1 W11 EQ Performance – besser verstehen und vorhersagen.
„Zunächst einmal möchten wir bei TIBCO alle dem Mercedes-AMG Petronas F1 Team zum Gewinn des siebten Konstrukteursweltmeistertitels in Folge gratulieren. Ein wesentlicher Faktor für diesen Erfolg ist der innovative Einsatz von künstlicher Intelligenz und visueller Analytik – und wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Connected-Intelligence-Plattform unseren Teil dazu beitragen können, dass das Team in diesem hart umkämpften Sport der Konkurrenz davonfährt“, kommentiert Dan Streetman, Chief Executive Officer von TIBCO. „Es ist eine Partnerschaft, von der nicht nur das Silberpfeil-Team, sondern auch unsere Kunden weltweit profitieren. Denn wir erweitern die Grenzen von Modellierung, Simulation und digitalen Zwillingen und schaffen mit diesen Technologien einen Mehrwert für unsere Kunden.“
Jenseits der täglichen Analysen, welche die Performance von Fahrzeugen und Team unterstützen, bietet das TIBCO Cost Visualizer Tool den Team-Mitgliedern die Möglichkeit, mithilfe eines Stücklisten- und Budgetierungsmoduls die Herstellungskosten der Rennwagen besser zu visualisieren und vorherzusagen. Jeder Design-Ingenieur kann nun CAD-Arbeiten mit allen bekannten Finanzdaten vergleichen, die von der Teilefertigung bis zur Fahrzeugmontage eingesehen, geprüft und ausgewertet werden können.
Wenn sie im Budgetierungswerkzeug zusammengefasst werden, können die Kosten von Einzelteilen in der Entwurfsphase oder auch die eines ganzen Fahrzeugprojekts vorhergesagt werden. Dieses neue Verfahren zur Nachverfolgung und Messung der Kosten während der Fahrzeugentwicklung wird dem Mercedes-Rennstall helfen, die neuen Bestimmungen der Rennsportbehörde FIA zur Kostendeckelung einzuhalten, die im Oktober 2019 angekündigt wurden und ab Januar 2021 umzusetzen sind.
„Unser Sport ist angewiesen auf erfahrene Talente und Technologiespezialisten, die wissen, dass Daten von zentraler Bedeutung sind. Wir wollen ganz genau wissen, was zu jeder Zeit hinter dem Lenkrad, unter der Karosserie und auf der Strecke passiert – und dank unserer Partnerschaft mit TIBCO können wir genau das“, ergänzt Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer des Mercedes-AMG Petronas F1 Team. „Das TIBCO Cost Visualizer Tool verschafft uns hier einen zusätzlichen Vorteil und bietet unserem Team einen genauen Einblick in alle Kosten, die bei Bau, Betrieb und Herstellung unserer Rennwagen anfallen. Gleichzeitig ist sichergestellt, dass die an der Quelle eingegebenen Daten präzise sind, was uns einen entscheidenden Vorsprung verschafft.“
Die Formel 1 ist schon lange ein sehr datenintensiver Sport: Pro Rennwochenende sammelt das Mercedes-Werksteam mehrere Terabytes an Daten. Die Analyse dieser Daten ermöglicht es dem Team, die für die Feinabstimmung der Motoren erforderlichen Erkenntnisse abzuleiten, auf die aktuelle Situation angepasste präzise Entscheidungen für die Fahrer zu treffen – und nun auch die Einhaltung der für die kommende Saison umzusetzenden FIA-Bestimmungen zur Kostendeckelung sicherzustellen.
Weiterführende Informationen
Umfangreiche Hintergrundinformationen dazu, wie TIBCO das Formel-1-Team von Mercedes-AMG Petronas in die Lage versetzt, auf und abseits der Rennstrecke Leistungssteigerungen zu erzielen, finden sich auf dieser Themenseite.
TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.
Mercedes-AMG Petronas F1 Team
Mercedes-AMG Petronas F1, das Formel-1-Werksteam von Mercedes-Benz, tritt bei der FIA-Formel-1-Weltmeisterschaft an – der weltweiten Spitzenveranstaltung im Motorsport und der größten jährlich stattfindenden Rennserie der Welt. Das an zwei Standorten in Großbritannien angesiedelte Team entwirft, entwickelt und baut Rennwagen und Hybrid-Motoren, die vom sechsfachen Weltmeister Lewis Hamilton und seinem Teamkollegen Valtteri Bottas gesteuert werden. Die Formel 1 stellt einzigartige Herausforderungen an Mensch und Technik und erfordert die richtige Mischung aus Technologien, Management und Teamwork, um bei 22 Grand-Prix-Veranstaltungen rund um den Globus in einer von März bis Dezember reichenden Rennsaison erfolgreich zu sein.
Mit dem Gewinn der Konstrukteursweltmeisterschaften 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 konnte das Mercedes-Werksteam neue Maßstäbe setzen (für 2020 steht die offizielle Bestätigung der Ergebnisse durch die Rennsportbehörde FIA noch aus). In diesem Zeitraum verbuchte das Team 100 Siege, 200 Podiumsplätze, 107 Pole-Positions, 70 schnellste Rennrunden und 53 Doppelsiege in 134 Rennen (Stand 11. November 2020).

Unternehmen: TIBCO Software