Mexikaner horten Silber

Herisau, 18.11.2020 (PresseBox) – Silber gilt wie Gold als Absicherung für schlechte Tage. Kein Wunder, dass Silber gefragt ist, wie zum Beispiel in Mexiko.
Auch Silberunternehmen mit guten Projekten profitieren. Libertad-Silbermünzen sind stark gefragt in Mexiko. Die Münzen dürften noch vor Jahresende ausgehen. Denn der Wunsch der Öffentlichkeit diese Münzen, die es in verschiedenen Gewichten in 99,9 Prozent Silber zu kaufen gibt, übertrifft die Bereitschaft sich von diesen Münzen zu trennen, bei weitem. Dabei fungiert Silber nicht nur in Form von Münzen und Barren als Mittel Vermögenswerte zu speichern.
Silber ist durch seine Doppelfunktion ein spezielles Edelmetall. Mit der besten Leitfähigkeit unter allen Metallen ist Silber aus der Elektronik nicht wegzudenken. Silber ist also ein sicherer Hafen wie Gold, aber gleichzeitig auch ein in der Industrie stark nachgefragtes Metall. Man denke nur an die Photovoltaikbranche.
Die Biontech-Corona-Impfstoff-Meldung hat zwar Gold und Silber preislich nach unten befördert, doch die Verwendung von Silber in der Industrie wird für eine weitere starke Nachfrage sorgen. Silber ist eines der Metalle, die auch für Zukunftstechnologien stehen. Wasserstoff, Windenergie und Elektroautos brauchen das edle Metall ebenso wie die Photovoltaiktechnik.
Gerade in den USA will der neu gewählte Präsident Joe Biden auf saubere Energien setzen und könnte so die Silbernachfrage weiter anheizen. Silberunternehmen werden davon profitieren, denn sie sorgen für Nachschub.
So besitzt Summa Silver –  – das Belmont-Silberprojekt in Nevada im berühmten Tonopah-Bezirk. In New Mexiko kommt noch das Mogollon-Projekt hinzu, eine historische Silber- und Goldliegenschaft.
Kuya Silver –  – hat die Bethania-Liegenschaft in Zentralperu erworben und will diese wiederbeleben, den Betrieb im Jahr 2021 wieder aufnehmen. Bis 2016 hat die Mine Silber, Blei und Zink produziert. Kuya Silver plant eine Erweiterung der Mine.
Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Summa Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/summa-silver-corp/ -).
Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Unternehmen: Swiss Resource Capital AG