Neuerscheinung: Jette

Kaarst, 17.11.2020 (lifePR) – Die Autorin Ina Paradine entdeckte im Alter von 77 Jahren die Tagebücher ihrer Mutter.
Sie schreibt über eine Zeit, in der es nicht nur ums Überleben geht, sondern auch die Zeit kurz vor der Verbreitung des Telefons und des Fernsehers!
Der harte Wiederaufbau der Familie, die schönen und schrecklichen Schulzeiten,  medizinische Behandlungen, der sehr frühe Englandaufenthalt, die von der Jugendlichen beobachtete Politik.
Wie hat sie damals empfunden, gedacht, erlebt, gelebt? –  Eine kleine Zeit- und Familiengeschichte, geprägt von dem Wunsch, selbst Pädagogin zu werden.
Die Liebe zur klassischen Musik, angeregt durch ihren Vater, ist das Leitmotiv des gesamten Buches.
ISBN: 978-3-96229-189-1
Autorin: Ina Paradine
Seitenanzahl: 350
Umschlag: Softcover
Preis: 16,90 €
Herausgeber: Romeon Verlag

Unternehmen: ROMEON VERLAG