Münchner Maiß Verlag bietet neue Lösung für ganzheitlichen und sicheren Distanzunterricht

München, 17.11.2020 (lifePR) – Der Maiß-Verlag hat eine Homeschooling-Lösung entwickelt, die höchste Transparenz bei der Aufgabenstellung, Datenverarbeitung und Preisgestaltung vereint.
Nachdem die Schulen sich auf Grund der Corona-Pandemie im Eiltempo mit der Durchführung von Distanzunterricht auseinandersetzen mussten, wachsen inzwischen bei vielen Zweifel an den eingesetzten Lösungen. Besonders die Punkte Datenschutz und Bedienerfreundlichkeit stehen in der Kritik.
Der Maiß-Verlag hat bei der Entwicklung seines Aufgaben-Portals den Schwerpunkt so gelegt, dass den Schulen eine intuitiv bedienbare Plattform zur Verfügung steht, die für einen einfacheren Lernalltag für alle Beteiligten – Lehrkraft, Schüler*Innen, Eltern – sorgt.
Darüber hinaus stand die DSGVO-konforme Datenverarbeitung sowie eine Speicherung der Daten in Deutschland im Vordergrund.
Homeschooling aus einer Hand und auf einer Plattform
Das Aufgaben-Portal vereint Kommunikations- und Cloud-Funktionalitäten und ist für jede Schulgröße und Schulform geeignet. Herzstück des Portals ist die strukturierte Aufgabenstellung und -verwaltung nach Schülern, Klassen und Fächern inklusive einer übersichtlichen Darstellung der Antworten und Kennzeichnung, welche Bearbeitungen noch offen sind. Sowohl das Zurverfügungstellen einer individuellen Korrektur als auch einer Musterlösung für alle Schüler ist möglich und wird ebenso automatisch protokolliert. Die Darstellung passt sich an die Bildschirmgröße von PC, Mac, Tablet oder Smartphone an, wodurch nahezu jeder das Portal nutzen kann.
Komplettiert wird das Homeschooling durch die weiteren Funktionen wie zum Beispiel das virtuelle Klassenzimmer oder den Up-/Download von Unterrichtsmaterial. Für einen einfachen Austausch ohne E-Mail-Chaos und Wechsel des „Kanals/Mediums“ sorgt die Chat-Funktion.
Die Entwickler haben darüber hinaus viele durchdachte Details integriert, die der Lehrkraft das Arbeiten erleichtern. So lässt sich zum Beispiel das Hochladen von Aufgaben terminieren. Das Portal funktioniert unabhängig von der Infrastruktur der Schule und ist sofort nach der Anmeldung als Schulversion oder Einzellizenz einsetzbar.
100 Prozent made in Germany
Das Aufgaben-Portal wurde komplett in München entwickelt und umgesetzt. Auch das Hosting und der Support erfolgen hier. Michael Schülke, Geschäftsführer des Verlag J. Maiß, schätzt die Nähe zu den Anwendern: „Dadurch, dass wir den Support bei uns im Hause leisten, erfahren wir aus erster Hand, was die Nutzer beschäftigt und was wir noch verbessern können. Im Gegenzug freuen sich unsere Kunden über schnelle Hilfe.“
Bei der Entwicklung des Aufgaben-Portals konnte der Maiß-Verlag auf eine umfassende Erfahrung zurückgreifen. Der Verlag ist seit Jahrzehnten Experte für Schul- und Lehrerbedarf und hat zudem eine beliebte App entwickelt, die den Lehreralltag einfacher und effizienter organisiert.
Einfaches, transparentes Preismodell
Der Maiß-Verlag bietet das Aufgaben-Portal als Schulversion für einen Euro pro Schüler und Jahr an. Die Einzellizenz für die Lehrkraft ist für € 20,00 pro Jahr erhältlich. Für Abonnenten der Maiß Lehrer-App ist die Nutzung ohne Mehrkosten inklusive.
Interessierte Schulen und Lehrer finden unter www.aufgaben-portal.com weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Unternehmen: Verlag J. Maiß GmbH