codecentric AG und Infinite Devices GmbH schließen strategische Partnerschaft

Solingen/Magdeburg, 17.11.2020 (PresseBox) – Die codecentric AG und Infinite Devices GmbH schließen eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Systemen für eine zuverlässige Ein- und Ausgangskontrolle in hochfrequentierten Gebäuden.
Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist eine präzise Messung der Eingangssituation und Sicherstellung der zulässigen Besucherzahl von fundamentaler Bedeutung. Der hierfür entwickelte Abstandsmesser von codecentric signalisiert präzise, ob der Mindestabstand zwischen Einzelpersonen eingehalten wird, beispielsweise in Warteschlangen. Der SmartCountr von Infinite Devices GmbH erfasst auf Basis modernster 3D-Scannertechnologie die ein- und ausgehenden Personen über einer Vielzahl von Ein- und Ausgängen. Zusammen erlauben es die Systeme nicht nur, Besucherströme in ihrer Gesamtheit in Echtzeit zu erfassen, sondern diese auch über ein intuitives Ampelsystem zu steuern.
Bei der Erfassung der Daten kommt die innovative IoT-Plattform infinimesh zum Einsatz. Im Gegensatz zu aktuellen IoT-Plattformen verzichtet infinimesh komplett auf US-amerikanische Cloud Provider und erfüllt damit alle Anforderungen der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) der Europäischen Union. Durch Integration in die infinimesh-Plattform wird der Grundstein für eine sichere und nachvollziehbare Ein- und Ausgangskontrolle gelegt.
Mark Keinhörster, Standortleiter von codecentric Münster und Data Architect, beschreibt den Mehrwert der Kooperation wie folgt: „Das Internet of Things ist längst nicht mehr nur ein Hype und hat sich in der Wirtschaft sowie im öffentlichen Leben etabliert. Mit der Kombination aus hochmoderner Hardware, der offenen infinimesh Cloud und der Software von codecentric bildet die Smartcountr-Plattform eine ganzheitliche und skalierbare Lösung zur Steuerung von Besucherströmen auf Veranstaltungen und in Gebäuden, die die Wertschöpfungskette von der Hardware bis zum Endnutzer abdeckt.“
Bruno Kramm, CEO von Infinite Devices, fasst die Vorteile der Kooperation zusammen: „Die Kombination von einer präzisen Zugangskontrolle und Abstandsmessung bietet eine effiziente Lösung zum Neustart von Konferenzen, Sport- und Kulturveranstaltungen. Das smarte User Interface von codecentric integriert dabei auch komplexe Raumgeometrien und bietet ein ausgefeiltes Rollen- und Nutzermanagement. Bei der Umsetzung setzen wir auf Europas einzige voll skalierbare und Cloud-native Open Source-Lösung, die dem Anspruch auf DSGVO-Konformität zu 100 % genügt: infinimesh.“
Systeme konnten ihre Leistungsfähigkeit bereits auf dem 2. Mobilitätsfest in Berlin unter Beweis stellen und die ARD berichtete zuletzt in ihrer Themenwoche #WieLeben über die innovative Lösung.
Über Infinite Devices
Infinite Devices ist ein junges Start-up aus Magdeburg, das die IoT Plattform infinimesh entwickelt und vermarktet. Autark im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud organisiert die Plattform die Steuerung, Verwaltung und Auswertung von IoT-Geräten und Sensoren. infinimesh ist „Made in Germany“ und erfüllt alle Anforderungen der DSGVO.
Mehr zu Infinite Devices unter: infinitedevices.io
Kontakt
mark.keinhoerster@codecentric.de
+49 (0) 212 23 36 28 0
Hochstraße 11 42697 Solingen
hello@infinitedevices.io
49 (0) 800 00099 27
Nachtweide 99 39124 Magdeburg

Unternehmen: codecentric AG