Bodenbeschichtung ist kein Hexenwerk

Löningen, 17.11.2020 (PresseBox) – Für ihre einfachen, aber zugleich qualitativ hochwertigen Bodenbeschichtungen in privaten und gewerblich genutzten Räumen bietet Remmers interessierten Unternehmen praxisnahe Mitarbeiterschulungen an – entweder im jeweiligen Betrieb vor Ort oder im Remmers Technikum im niedersächsischen Löningen. Wer bis 30. April 2021 eine solche Schulung bucht, erhält als Dankeschön den Pyrometer-Taupunktscanner Trotec BP25. Die Messfleck-Durchmesseranzeige erfolgt bequem durch einen Dual-Laserpointer. Das Gerät misst so die Luft-, Taupunkt- und Oberflächentemperatur sowie die Luftfeuchtigkeit; alles wichtige Werte, wenn es um die Verarbeitung von Systemen zur Bodenbeschichtung geht.
Die individuelle Schulung durch einen Remmers-Experten dauert vier Stunden und empfiehlt sich für vier bis maximal zehn Personen. Vor Seminarbeginn wird eine Trainings-Box mit allen notwendigen Komponenten geliefert. Die Vorlaufzeit zwischen Buchung und Wunschtermin beträgt ungefähr vier Wochen.
Die von Remmers für die Zielgruppe der Maler und Bautenschützer entwickelten Systeme eignen sich für jede Flächengröße. Sie ermöglichen es Handwerkern unterschiedlicher Gewerke, einen robusten, alltagstauglichen Boden zu realisieren, der vielfältige Einsatzzwecke erfüllt und dabei leicht zu verarbeiten ist. Der Vorteil dieser Systeme liegt in ihrer reduzierten Komplexität: Sie bestehen nur aus wenigen Produkten und decken trotzdem den Großteil aller Anwendungsmöglichkeiten ab. Außerdem kommt der User über einen System-Navigator mit nur vier Klicks zu einem optimal geeigneten Systemvorschlag. So lässt sich die Angebotspalette für den Maler und Bautenschützer gezielt erweitern.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com

Unternehmen: Remmers GmbH