Seminar zu Kritik- und Konfliktmanagement in Stuttgart

Rastatt, 13.11.2020 (PresseBox) – Zwar befürworten 9 von 10 Deutsche den stärkeren Ausbau erneuerbarer Energien – dennoch kommt es in der Praxis bei der Realisierung von nachhaltigen und erneuerbaren Energieversorgungs-Projekten immer häufiger zu Diskussionen und Widerständen vor Ort. Hinzu kommt, dass sich in den letzten Jahren die Diskussions-Kultur deutlich verändert hat.
Im zweitägigen Rhetorikseminar „Kritik- und Konfliktmanagement – Konstruktiv diskutieren und auf Kritik souverän reagieren“ werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Werkzeuge an die Hand gegeben, um zukünftig in Diskussionen die Oberhand zu behalten. Der Referent Dr. Christian Zielke wird die notwendige Theorie vermitteln und aus seinen langjährigen Erfahrungen Praxisfälle schildern. Außerdem wird die erlernte Theorie mit Praxisübungen vertieft und auf die Probe gestellt.
Zuerst einmal müssen Kritik und Kritiker richtig eingeschätzt werden. Bedenken müssen entkräftet und Kritiker überzeugt werden. Diese Themenstellungen helfen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, zukünftig kritische Gespräche mühelos zu führen.
Das erste Rhetorikseminar „Kritik- und Konfliktmanagement – Konstruktiv diskutieren und auf Kritik souverän reagieren“ findet am 09./10. Februar 2021 in Stuttgart statt.

Unternehmen: BHKW-Infozentrum GbR