Omas Schrank ordentlich aufmöbeln

Aham, 13.11.2020 (lifePR) – Der Begriff Recycling ist jedem geläufig: Wir recyceln Altglas, Kleidung, Plastik, Papier und vieles mehr. „Aufbereitung und Wiederverwendung bereits benutzter Rohstoffe“ schreibt der DUDEN dazu. Auch alte Möbel lassen sich wunderbar aufbereiten. Findet quasi eine Umwandlung nach oben, also in Richtung höherwertiger Produkte oder Materialien statt, sprechen DIY-Profis vom Upcycling. Der Klassiker: Omas alter Dachbodenschrank wird zum stylischen Landhausmöbel in Vintage-Optik. Worauf es beim Upcycling mit Ballistol-Produkten ankommt zeigen folgende Beispiele.
Der Geheimtipp für den Antiklook: Buntmetallbeize
Auf Plattformen wie YouTube oder Pinterest sind DIY-Anleitungen, wie man alte Möbel im „Antiklook“ aufbereitet, der Renner. Dafür eignet sich beispielsweise Ballistol Buntmetallfärber Nerofor. Mit dieser Buntmetall-Beize lässt sich jedes Metall einfärben. Messing oder Kupfer erhalten binnen Minuten eine schöne antike Patina. Die Anwendung ist denkbar einfach: Zunächst sollten die zu beizenden Werkstücke mit feinster Stahlwolle geschliffen und anschließend entfettet werden. Dazu können Sie Aceton oder Ballistol Kaltentfetter verwenden. Mit einem kleinen Pinsel wird danach Ballistol Buntmetallfärber aufgetragen.
Profi-Tipp: Damit die Beize besser reagiert, kann man sie vor dem Auftragen auf ca. 30 °C (maximal 35 °C) erwärmen. Nach kurzer Einwirkzeit wird das behandelte Metall gründlich mit warmem Wasser abgespült. Wenn es getrocknet ist, kann das gefärbte Werkstück zur Erzeugung eines Mattschimmers mit Ballistol Universalöl eingesprüht bzw. eingeölt werden. Wichtig zu wissen: Den Tönungsgrad bestimmt man über die Einwirkzeit selbst. Überschüssiges Öl einfach mit einem saugfähigen Tuch abtupfen, fertig! Versiegeln lässt sich das Werkstück mit Wachs oder Klarlack. Der Buntmetallfärber von BALLISTOL lässt sich übrigens mit Zitronensäure wieder entfernen.
Alte Schätze pflegen mit Ballistol Universalöl
Viele alte Schätze sind mit schönen Erinnerungen verknüpft und werden in der Familie über Generationen weitervererbt. Besonders beliebt sind antike Schränke, Kommoden, Tische oder Stühle. Diese Möbel können Jahrzehnte überleben – vorausgesetzt, sie werden richtig gepflegt. Für die Pflege, den Schutz und die regelmäßige Auffrischung aller unbehandelten Hölzer eignet sich Ballistol Universalöl – einfach ein Tuch damit tränken und von Zeit zu Zeit Möbel und Oberflächen sanft abwischen. Das Holz erstrahlt in seidenmattem Glanz, Wasserflecken verschwinden und die Maserung lebt sichtbar auf.
Und nicht nur das Holz lässt sich mit Universalöl behandeln: schwergängige, quietschende Scharniere funktionieren mit einigen Spritzern Ballistol Universalöl wieder wie neu. Auch die bei der Holzverarbeitung oft auftretenden Harzrückstände lassen sich mit Ballistol Universalöl einfach entfernen.
Ballistol Universalöl ist im gut sortierten Fach- und Einzelhandel, in Apotheken sowie online erhältlich. Der empfohlene Endverbraucherpreis der gängigen 200 ml-Aerosoldose liegt bei 7,47 Euro (UVP mit 19 % MwSt.). Das Produkt ist in vielen weiteren Verpackungsgrößen und -formen (flüssig und als Spray) erhältlich.
Ballistol Buntmetallfärber Nerofor ist im gut sortieren Fach- und Einzelhandel sowie online erhältlich. Der empfohlene Endverbraucherpreis der gängigen 50 ml-Flasche liegt bei 12,08 EUR (UVP mit 19 % MwSt.).

Unternehmen: BALLISTOL GmbH