Die Trovarit-Studie 2020 stellt der ERP-Komplettlösung business express wieder ein gutes Zeugnis aus

München, 13.11.2020 (PresseBox) – Bereits das dritte Mal in Folge bewerteten Anwender in der Trovarit-Studie 2020/2021 ihre Zufriedenheit mit der ERP-Komplettlösung business express und ihrem Anbieter Dontenwill AG. Im Vergleich zur letzten Studie von 2018 gehört business express zu den Aufsteigern: Die Anwender-Zufriedenheit mit dem System hat sich stark verbessert. Auf einem Allzeit-Hoch bewegen sich die  Bewertungen für Dontenwill als Implementierungspartner und im Einführungsprojekt. Insbesondere bei der Termintreue und Zielerreichung in der Implementierungsphase gehört business express zum Spitzenfeld. Damit erreicht die ERP-Lösung insgesamt einen guten Platz im Mittelfeld unter den etablierten Lösungen am deutschen Markt.
Martin Steffel, Vorstand: „Wir freuen uns, dass die Anwender unsere Anstrengungen in der Produktentwicklung zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von business express gut bewertet und bestätigt haben. Mit unserer neuesten Version 7 bietet sich uns die Möglichkeit, Anwender rund um die Themen Digitalisierung, Industrie 4.0 und cloudbasierte Services noch besser zu unterstützen.“
Gute Schulnoten, trotz gestiegener Projektgröße und -komplexität
business express-Anwender stellten dem Anbieter und ihrer eingesetzten ERP-Lösung ein positives Zeugnis aus: business express erreichte Zufriedenheitswerte von 1,2 bis 2,9 (1 = „sehr gut“, 5 = „mangelhaft“). Im Vergleich mit Mitbewerbern schneidet Dontenwill in Implementierungsprojekten, u. A. bei der Termintreue, Zielerreichung, Customizing und Projektmanagement deutlich überdurchschnittlich ab. Die Bandbreite an eingesetzten Funktionen in den Unternehmen der Studienteilnehmer steigt stetig. Wie auch die Projektkomplexität und -größe. Laut Trovarit dämpfen diese Aspekte erwiesenermaßen die Zufriedenheit mit der Software – nicht so bei der Mittelstands-Lösung business express. Lediglich hoch spezialisierte Anbieter für bestimmte Branchen und kleine, weniger komplexe Lösungen wurden besser bewertet.
Stärken der Mittelstands-Lösung business express
Zu den Stärken der Dontenwill-Lösung business express zählen vor allem ihre Anpassbarkeit/Flexibilität (1,5), KMU-Eignung (1,6) und Funktionalität (1,8).
Um Kunden aus dem Mittelstand bei immer komplexer werdenden digitalen Geschäftsszenarien vollumfänglich zu unterstützen, hat Dontenwill massiv in die Produktentwicklung investiert, und damit im Vergleich zur letzten Studie 2018 die Zufriedenheit mit ihre ERP-Lösung hinsichtlich der Performance/Stabilität (2,0), Schnittstellen (2,3) sowie Formulare & Auswertungen (2,0) verbessert.
Die Implementierungsprojekte des Anbieters wurden erneut überdurchschnittlich gut bewertet. Die Studienteilnehmer vergaben Bestnoten für „Customizing“ (1,3), „Engagement“ (1,3) sowie „Support im Projekt“ (1,3).
Über die Studie
Die größte unabhängige Studie der Trovarit AG unter ERP-Anwendern findet dieses Jahr bereits zum 10. Mal statt. Es haben sich 2089 Anwender beteiligt. Insgesamt sind 40 ERP-Lösungen vertreten. Anwender werden zum Nutzen des ERP-Einsatzes sowie Herausforderungen der ERP-Einführung und des Betriebs befragt. Außerdem zu aktuellen Entwicklungstrends wie z. B. Cloud-Einsatz und Mobilität.
Ein Management-Summary der Studie steht als kostenloses Download zur Verfügung: https://www.trovarit.com/erp-praxis/

Unternehmen: Dontenwill AG