Leistungselektronik für Schnellladestationen

Blomberg, 11.11.2020 (PresseBox) – Mit der DC-Leistungselektronik für Schnellladestationen Charx power stellt Phoenix Contact ein modulares System für DC-Ladestationen zur Verfügung. Die hocheffiziente Leistungselektronik ermöglicht einen wirtschaftlichen Betrieb der HPC-Ladeinfrastruktur zum Schnelladen von Elektrofahrzeugen (EV), insbesondere Bussen und LKWs. 
Das System besteht aus einem Schrank, der mit bis zu vier Leistungsmodulen per Rack-Montage bestückt werden kann. Pro Systemschrank kann so eine Ladeleistung von bis zu 350 kW bereitgestellt werden. Je nach Anforderung können die Leistungsmodule flexibel miteinander verschaltet werden. Dies ermöglicht eine skalierbare Ladeleistung. Durch das Zusammenschalten mehrerer Systemschränke können auch große Ladeparks im Megawatt-Bereich betrieben werden. Mit den Hot-Swap-fähigen Leistungsmodulen lassen sich diese schnell Instand setzen. 

Unternehmen: Phoenix Contact GmbH & Co. KG