DEOS löst Zugangsbeschränkung von Gebäuden und HLK-Anlagen mit DEOS Connect-Boxen

Rheine, 11.11.2020 (PresseBox) – Um die Einhaltung der Corona-Hygieneempfehlungen in Bürogebäuden, Schulen, Sporthallen oder anderen öffentlichen Gebäuden gerecht zu werden, ist der störungsfreie Betrieb der HLK-Anlagen unabdingbar. Die derzeit oftmals vorgegebenen Zugangsbeschränkungen machen einen technischen vor Ort Service unmöglich. Genau hier unterstützen die DEOS Connect-Boxen, indem sie den einfachen und sicheren HLK-Fernzugriff in DEOS sowie Fremdanlagen ermöglichen. Die sehr schnelle und einfach umsetzbare Installation ergänzen die Vorteile der DEOS Connect-Boxen.
Bei Anlieferung vollständig vorkonfiguriert, lassen sich die DEOS Connect-Boxen in nur wenigen Minuten einfach per Plug & Play installieren – und das von jedem Elektriker ohne jegliche IT-Kenntnisse. Sofort steht die IT-sichere Internetverbindung und die angeschlossenen HLK-Anlagen sind im DEOS Secure Connect Portal erreichbar. Somit kann die gesamte MSR-Regelung direkt und unter höchsten IT-Sicherheitsstandards auch per Fernzugriff verwaltet und administriert werden.
Sobald die Connect-Box installiert ist, sparen sich Servicetechniker Anreisezeiten sowie unnötige Anfahrten und umgehen die Zutrittsbeschränkungen der Gebäude sowie Anlagen – dank der sofortige Nutzung des HLK-Fernzugriffs. Anlagen und die vor Ort installierte Gebäudeleittechnik lassen sich so mobil und 24/7 bedienen bzw. monitoren. All das reduziert nicht nur Kosten, sondern sichert auch den technischen Gebäudebetrieb. Auf Anlagenmeldungen, Störungen oder Sollwertüberschreitungen kann kurzfristig und direkt reagiert werden und die Meldungen sicher aus der Ferne behoben werden.
Am Markt unterscheidet sich die DEOS Lösung als durchgängiges und vollkommen vorkonfiguriertes System mit individuell anpassbaren und intuitiv bedienbaren Administrations- sowie Bedienportalen. Dank der Vorkonfiguration sind bereits alle relevanten Sicherheitseinstellungen vorgenommen, so dass die Lösung maximale IT-Sicherheit bietet und das auch ohne IT-Knowhow haben zu müssen. Die beiden Portale unterstützen bei der Einrichtung sowie der Organisation der vernetzten HLK-Anlagen. Beide Portale sind über einen Standardbrowser erreichbar, so dass keine zusätzliche Softwareinstallation benötigt wird.
Das Bedienportal ermöglicht die einfache Bedienung der Anlagen per Standardbrowser von nahezu jedem internetfähigen Gerät. So können auch mehrere Anlagen und Liegenschaften über ein Tool bedient werden. Über das Administrationsportal werden die Nutzerrechte eingerichtet. Somit wird sichergestellt, dass ausschließlich berechtigte Mitarbeiter Zugriff auf die Anlagen erhalten.
Unser Tipp: Die ausgelobten Fördergelder des Bundes können für den Ausbau der HLK-Anlagen inkl. MSR-Technik genutzt werden. Durch die schnelle Verfügbarkeit und sofortige Einsetzbarkeit können Sie die DEOS Connect-Boxen noch in diesem Jahr einsetzen. Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell. Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt unter it@deos-ag.com auf.

Unternehmen: DEOS AG