Absage Meisterfeier 2020

Mannheim, 11.11.2020 (lifePR) – Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der neuesten epidemiologischen Entwicklungen hat sich der Vorstand der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald schweren Herzens entschieden, die Meisterfeier 2020 abzusagen. „Diese Entscheidung ist dem Vorstand nicht leichtgefallen, denn unsere Meisterinnen und Meister hätten eine feierliche Ehrung verdient. Aber der gesundheitliche Schutz des Einzelnen wiegt schwerer als die Durchführung dieser Großveranstaltung“, sagt Detlev Michalke von der Handwerkskammer.
421 Jungmeisterinnen und Jungmeister haben bisher ihre Meisterprüfung abgelegt. „Wir wissen um den hohen Stellenwert der Meisterfeier für die Handwerkerinnen und Handwerker, für die Lehrer, Prüfer, Familien und Freunde. Gerne hätten wir mit allen so wie jedes Jahr gefeiert“, bedauert Michalke die Absage der Feier. Wörtlich: „Mit viel Leidenschaft, Durchhaltevermögen und Talent haben die jungen Handwerkerinnen und Handwerker ihre Meisterprüfung abgelegt und können nun voller Stolz auf das Geleistete zurückblicken. Dazu gratulieren wir ganz herzlich.“
Den Schmuckmeisterbrief haben die Jungmeisterinnen und –meister  bereits erhalten. Außerdem gibt es einen Videostream der Kammer mit einer Videobotschaft des Kammerpräsidenten, der ab Samstag, 14. November 2020 ab 19 Uhr zu sehen sein wird.
Die Jungmeisterinnen und Jungmeister hatten im Vorfeld der virtuellen Meisterfeier die Möglichkeit Videoclips und Foto von sich und ihrem Meisterbrief hochzuladen. Alle Einsendungen wurden auf der Homepage der Kammer veröffentlicht und sind dort zu sehen.
„Um nicht auf eine Fotogalerie und die Bekanntgabe der neuen Meisterinnen und Meister verzichten zu müssen, freuen wir uns auch weiterhin über ein Bild von jedem Meister und jeder Meisterin mit Ihrem Meisterbrief. Laden Sie es einfach auf der Seite www.hwk-mannheim/mf2020 hoch“, erklärt Michalke abschließend.

Unternehmen: Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald