Der BGV in der Corona-Pandemie

Karlsruhe, 10.11.2020 (lifePR) – BGV-Vorstandsvorsitzender Prof. Edgar Bohn spricht über die Maßnahmen des BGV in der Corona-Pandemie:
„Zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und um unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, haben wir in der Pandemie von Anfang an eher früher und schärfer reagiert, als es die Politik verlangte. Im Frühjahr waren wir in der Lage, von einem auf den anderen Tag nahezu alle Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen, ohne dass wir in unserer Arbeitsleistung nachgelassen hätten. Jetzt, da sich die Lage wieder verschärft hat, waren wir also gewappnet. Besprechungen, Seminare und Weiterbildungen finden aktuell wieder virtuell statt. Auf Dienstreisen verzichten wir genauso wie auf interne Veranstaltungen. Für unausweichliche Präsenztermine im Unternehmen gilt eine konsequente Maskenpflicht und natürlich das Abstandsgebot.
Unser Außendienst hat selbstverständlich mit den Kontakt-Einschränkungen zu kämpfen. Wir haben für alle Vertriebler einen ‚Corona-Schutzschirm‘ zur Verfügung gestellt, um die Kolleginnen und Kollegen in dieser Zeit zu unterstützen. Natürlich wird Corona nicht spurlos an uns vorbeigehen. Aber wir stehen insgesamt weiter solide und gesund da. Mit dieser Zuverlässigkeit bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die wirtschaftliche Stabilität, die sie auch in der Krise ruhig schlafen lässt.
Unsere Kundencenter bleiben offen. Wir sind hier mit allen Hygiene-, Abstands- und Vorsichtsmaßnahmen ausgestattet. Unsere Kunden erreichen uns also vor Ort, aber natürlich auch telefonisch, per E-Mail und per Chat.“
 
 
 
 
 
 
 
 

Unternehmen: BGV / Badische Versicherungen