M-Files integriert Adobe Sign für einfache und sichere elektronische Unterschriften

Ratingen, 09.11.2020 (PresseBox) – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt die Integration von Adobe Sign, der marktführenden Lösung für elektronische Signaturen aus der Adobe Document Cloud, in M-Files bekannt.
E-Signaturen bieten eine effiziente und rechtlich verbindliche Möglichkeit, die Zustimmung oder Genehmigung zu elektronischen Dokumenten und Formularen einzuholen. Sie können handschriftliche Unterschriften in praktisch jedem Prozess ersetzen. Bei papierbasierten Prozessen müssen beide Parteien ein Dokument ausdrucken, es womöglich mehrfach unterzeichnen und versenden oder sich für gemeinsame Unterschriften sogar an einem Ort treffen – eine unnötige und zeitraubende Unannehmlichkeit.
Das intelligente Informationsmanagement mit M-Files bietet einen einzigartigen, kontextbezogenen Zugriff auf Dokumente aus jeder beliebigen Quelle innerhalb einer Organisation. Mit Adobe Sign können diese jetzt elektronisch signiert werden. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 8 Milliarden Transaktionen mit digitalen Signaturen über Adobe Sign und die Adobe Document Cloud abgewickelt. M-Files-Benutzer können elektronische Unterschriften aus jedem M-Files-Prozess heraus anfordern – auch mit den mobilen Apps von M-Files und aus den Integrationen in gängigen Anwendungen wie Microsoft Teams, Salesforce und Google Workplace heraus.
Die Verwendung elektronischer Unterschriften in M-Files bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit sowie von Effizienz und Compliance. Unternehmen können die Nutzererfahrung im Verkauf und Einkauf sowie im Vertrags- oder Kundenmanagement deutlich verbessern. Sie stärken damit ihre Wettbewerbsfähigkeit und ihr Image als Innovator. Dokumentenintensive Branchen wie Professional Services –beispielsweise Consulting, Legal oder Accounting – profitieren von schnelleren und effizienteren Prozessen, ohne dass die Einhaltung von Vorschriften beeinträchtigt wird. Dasselbe gilt für alle internen Prozesse, die rechtsverbindliche Unterschriften erfordern, wie Qualitätskontrolle oder Rechnungsprüfung.
Da Remote Work mittlerweile zur Regel geworden ist, bieten elektronische Unterschriften eine hervorragende Möglichkeit zur Rationalisierung von Prozessen, die sonst langwierig und umständlich wären. Die Möglichkeit, aus der Ferne auf Dokumente zuzugreifen und unabhängig davon, wo sich die benötigten Informationen befinden, Transaktionen abzuschließen, ist wichtiger denn je. Mit M-Files und Adobe Sign können Organisationen ihre Effizienz aufrechterhalten, selbst wenn ihre Mitarbeiter im Homeoffice oder unterwegs sind. Mit der Flexibilität, die M-Files und Adobe Sign bieten, können Unternehmen auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten wie gewohnt arbeiten.
„Rechtsverbindliche elektronische Signaturen sind mit Blick auf die sich wandelnden Arbeitsbedingungen und den Modern Workplace ein wichtiges Instrument für alle Organisationen“, so Greg Milliken, Senior Vice President für strategische Allianzen bei M-Files. „Mit Milliarden von Transaktionen von Millionen von Unterzeichnern rund um den Globus ist Adobe ein echter Marktführer auf diesem Gebiet. Wir sind überzeugt von dieser neuen Allianz und begeistert von den Möglichkeiten, die Adobe Sign unseren Kunden bieten wird.“
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit M-Files, um gemeinsam veraltete papierbasierte, manuelle Unterschriftsverfahren durch moderne, digitale Unterschriftsverfahren zu ersetzen“, so Chris Whitcomb, Director of Worldwide Business Development bei Adobe. „Mit Adobe Sign können M-Files-Kunden wichtige Dokumente schnell, einfach und sicher digital unterzeichnen lassen, was bei den heutzutage rasch wechselnden Arbeitsorten von entscheidender Bedeutung ist.“
Mehr Informationen über die Integration von Adobe Sign in M-Files finden sich hier:
https://catalog.m-files.com/…

Mehr Informationen zu Adobe Sign auf der Adobe-Website:
https://acrobat.adobe.com/…

Unternehmen: M-Files