Warum die De-Domains die Nr. 1 sind….

Koeln, 06.11.2020 (PresseBox) – Gehen Sie bitte doch einmal zu Google.de und geben Sie das Stichwort „Bücher“ ein. Sie werden selbst feststellen, dass Sie nur Webseiten auf der ersten Seite von Google finden werden, die mit De-Domains arbeiten.
Bei anderen Stichworten ist die Lage genauso. Das ist das wichtigste Argument für die Registrierung einer de-Domain, wenn der große Markt Deutschland Sie interessiert.
Deutsche suchen zuerst nach de-Domains. Viele Nutzer gehen nicht zu Google, um zu suchen, sondern geben spontan Begriffe +.de in den Browser ein.
Da Deutsche erwarten, daß eine Webseite .de verwendet, merken Sie sich besuchte Seiten oder Seiten, von denen Sie gehört haben, unbewußt mit einer De-Domains, selbst wenn es tatsächlich keine De-Domain gewesen ist. Auch durch diesen Effekt können Webseiten-Inhaber Traffic verlieren, wenn Sie andere Domains verwenden.
Es spricht übrigens nichts dagegen, neben der de-Domain auch andere Domains, z.B. Neue Top Level Domains, zu registrieren, um sie auf die Webseite zu leiten. Mehr Netze fangen mehr Fische….
Hans-Peter Oswald
https://www.domainregistry.de/de-domains.html (deutsch)
https://www.domainregistry.de/de-domain.html (English)

Unternehmen: Secura GmbH