Altair Inspire™ Mold revolutioniert das Spritzgießen

Troy, Michigan, 05.11.2020 (PresseBox) – Altair, (Nasdaq: ALTR), ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Lösungen für die Bereiche Data Analytics, Produktentwicklung und High-Performance Computing (HPC), stellt Altair Inspire Mold, eine revolutionäre End-to-End Lösung für Spritzgusssimulation, vor. Inspire Mold bringt damit erstmalig Altairs Kernphilosophie, das simulationsgetriebene Design und die Demokratisierung der Simulation, in diesen 250 Milliarden Dollar schweren Fertigungssektor. Spritzgegossene Kunststoffkomponenten spielen in einer Vielzahl von Anwendungen eine entscheidende Rolle, von Spielzeug und Unterhaltungselektronik bis hin zu hochleistungsfähigen, lasttragenden Komponenten in Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt und der Automobilindustrie.
Inspire Mold bietet Ingenieuren schnelle, hochleistungsfähige Werkzeuge mit unübertroffener Solver Leistung und beispiellosen Möglichkeiten, um bessere Designentscheidungen früher zu treffen, Kosten zu reduzieren, die Zeit bis zur Marktreife zu verkürzen und die Qualität und Herstellbarkeit finaler Bauteile zu optimieren.
„Inspire Mold verkörpert all das, was Simulation unserer Ansicht nach sein sollte. Damit haben Designer und Ingenieure die schnellere, intelligentere und intuitivere Bewertung von spritzgegossenen Kunststoffteilen fest im Griff“, sagte James Dagg, Chief Technical Officer, Altair. „Inspire Mold reduziert die Kosten und vermeidet Verzögerungen, die gewöhnlich in dem langsamen und zeitraubenden Iterationsprozess in der Konstruktion sowie beim Bau und der Überarbeitung von Prototyp-Formen auftreten.“
Die Herstellbarkeit neuer Komponenten kann nun bereits zu Beginn des Entwicklungsprozesses bewertet werden, und das Risiko von Fehlern wie Bauteilverzug, Einfallstellen und Short Shots wird verringert, bevor kostspielige Investitionen für Gießformen getätigt werden. Design-Iterationen werden schneller abgeschlossen und eine geringere Anzahl von ihnen wird benötigt, bis eine optimale Lösung gefunden ist. Ausschuss-, Werkzeug- und Nachbearbeitungskosten werden drastisch gesenkt, und es gibt keine Anforderungen an spezielle GPU-Computer-Hardware.
Weitere Kernfeatures von Inspire Mold umfassen:
Ein optimiertes Anwendererlebnis – Produktdesigner und Ingenieure können auf einfache Weise virtuelle Tests, Validierungen, Korrekturen und Optimierungen von Gießkonstruktionen mithilfe eines intuitiven, fünfstufigen Arbeitsablaufs durchführen.
Schnelle Next-Generation-3D-Technologie – experimentelle Näherungen herkömmlicher 2,5 D-Solver werden eliminiert. Support von moderner Physik verhilft fortgeschrittenen Anwendern und Neueinsteigern zu tiefgehenden Einblicken und Erkenntnissen.
Zugang zu Materialdaten – In Inspire Mold sind Daten von 60 Materialien eingebettet, und das Altair Material Data Center (MDC) wird in Kürze integriert und ermöglicht damit den Inhabern von MDC-Lizenzen einen direkten, sofortigen Zugang zu zuverlässigen, qualitativ hochwertigen Materialdaten.
Umfassende, durchgängige Lösung – die Technologie reicht vom ersten Entwurf bis zur Materialabbildung von verstärkten Polymeren und analysiert und optimiert so die Struktur- und Ermüdungsleistung komplexer Bauteile.
Inspire Mold ergänzt Altairs bestehendes Angebot an Fertigungssimulationen einschließlich Gießen, Formen, Formfüllung, Extrusion und Additive Fertigung.
Für weitere Informationen über Inspire Mold, besuchen Sie https://web.altair.com/breaking-the-mold.

Unternehmen: Altair Engineering GmbH