Umsatzsteuer im Griff bei Auslandsgeschäften

Bonn, 03.11.2020 (PresseBox) – Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg bietet am Donnerstag, 19. November 2020, eine virtuelle Veranstaltung zum Thema „Internationale Umsatzsteuer“ an. Sie findet von 14 bis 15.30 Uhr statt und kostet 25 Euro pro Teilnehmer. Bei der Informationsveranstaltung geht es   die Besonderheiten bei der Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden, internationalen Geschäftsverkehr(EU und Drittland). „Deutschland verdankt seinen Wohlstand in hohem Maße der Exportstärke der deutschen Unternehmen. Die Durchführung der Geschäfte auf internationalen Märkten ist für viele Unternehmen auch die Basis für ihren langfristigen Erfolg. Aber immer wieder haben Unternehmen Fragen zum Umgang mit der Umsatzsteuer bei Verkäufen ins Ausland“, sagt Tobias Imberge, Außenwirtschaftsexperte der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Beim Webinar erfahren die Unternehmer u. a., welche Neuregelungen zur Steuerfreiheit bei innergemeinschaftlichen Lieferungen erlassen worden sind und wie die Neugestaltung des Belegnachweises aussieht.
Anmeldung unter www.ihk-bonn.de, Webcode @6492399.
Nähere Informationen gibt es bei Tobias Imberge, Abteilung International der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, Telefon 0228/2284-167, Fax 0228/2284-225, E-Mail imberge@bonn.ihk.de.
https://www.ihk-bonn.de/index.php?id=649&idkurs=2399

Unternehmen: IHK Bonn/Rhein-Sieg