Räume in Kitas: Klare Strukturen schaffen

München/Darmstadt, 03.11.2020 (PresseBox) – Meine Kita –Das didacta Magazin für die frühe Bildung beleuchtet in der letzten Ausgabe des Jahres die Raumgestaltung in Kitas, die Frage, wie hochbegabte Kinder erkannt und gefördert werden und gibt Gesundheitstipps für Fachkräfte.
Die kalte Jahreszeit verlagert das Kitageschehen weitgehend nach innen. Zusätzlich stellt die aktuelle Coronasituationaltbekannte Traditionen wie das St. Martinsfest auf die Probe. Die neue Meine Kita Ausgabe stellt im Interview mit dem Pädagogen und Schreiner Gottfried Schilling strukturierte Raumkonzepte für erfolgreiches ko-konstruktives Lernen vor und erläutert, wie sich der Martinsumzug mit digitalen Technologien umsetzen lässt.
Zugleich gewinnt der virtuelle Raum für die Kita zunehmend an Bedeutung. Meine Kita hat dazu Silvia Menacher-Gold, gelernte Erzieherin und Online-Trainerin, befragt und erläutert, wie Onlinetreffen für Fachkräfte funktionieren. Weitere Themen sind Hochbegabung und wie sie sich bei Kindern äußert, sowie die Frage, was Erzieherinnen und Erzieher nicht nur in den Wintermonaten für Ihre Gesundheit tun können.
Sollten Sie aus Meine Kita zitieren, geben Sie bitte die Quelle „Meine Kita –Das didacta Magazin für die frühe Bildung, Ausgabe 4/2020“ an.
Weitere Informationen zu Meine Kita –Das didacta Magazin für die frühe Bildung: Meine Kita informiert viermal jährlich über aktuelle Themen und neueste wissenschaftliche Ansätze aus der Frühpädagogik und gibt praktische Tipps und Anregungen für die tägliche Arbeit. Weitere Informationen sowie die Anmeldung für den Kita-Newsletter finden Sie auf: www.meine-kita.de
Herausgeber des Magazins ist die Didacta Ausstellungs-und Verlagsgesellschaft mbH. Chefredakteur ist der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis. Realisiert wird Meine Kita von der AVR GmbH in München, die zugleich Sitz der Redaktion ist.

Unternehmen: Didacta Verband e.V. – Verband der Bildungswirtschaft