Personalbedarfs- und Bestandsplanung auf dem noventum HR-Analytics Data Mart bei der LBS West

Münster, 03.11.2020 (PresseBox) – Gute Ressourcenplanung erfordert insbesondere in großen Unternehmen ein gutes Zusammenspiel verschiedener Bereiche und die Zusammenführung von Daten aus verschiedenen Systemen. Ohne Automatismus bedeutet das wiederkehrend große Aufwände. Ein Single-Point-of-Truth für die Daten sowie eine Anwendung, die Informationen aus verschiedenen Bereichen zusammenführt, ist die notwendige Basis für integrierte Planung und Berichtswesen. Die LBS Westdeutsche Landesbausparkasse setzt für ihre künftige Personaldatennutzung auf die Standards von noventum HR-Planning und noventum HR-Analytics, um Daten jederzeit konsistent und universell nutzbar zu haben.
Norbert Herwig, Direktor und Leiter Organisation bei der LBS West, ist sehr zufrieden mit der neuen Lösung:
„Mit unserer neuen Langfristplanung auf Basis von noventum HR-Analytics konnten wir verschiedene selbst entwickelte Tools durch eine Standardsoftware ablösen und sind jetzt in der Lage, unsere Ressourcenplanung schnell und flexibel an geänderte Rahmenbedingungen anzupassen.“
Lesen Sie die vollständige Story auf nc360°, der Info-Plattform der noventum consulting GmbH:
Langfristige Ressourcenplanung mit weniger Aufwand
Integriert planen mit noventum HR-Planning
HR-Analytics als Datenzentrale nutzen
Integration, Transparenz und Zukunftssicherheit der Ressourcenplanung

Unternehmen: noventum consulting GmbH