Kühlende Maske entspannt den Alltag

Ulm, 03.11.2020 (lifePR) – In Bus und Bahn, beim Arbeiten, beim Einkaufen oder während des Unterrichts – der Mund-Nasenschutz ist das Basic, ohne das kaum noch jemand das Haus verlässt. Die meisten Menschen akzeptieren die Masken als notwendiges Übel, trotzdem werden sie überwiegend als störend empfunden. Sie hindern am freien Durchatmen und konzentrierten Arbeiten – gerade jetzt in beheizten Räumen. Damit Hygiene und Gesundheit nicht gleich ein Ende des Wohlbefindens bedeuten muss, haben Ulmer Kältespezialisten der Firma pervormance international GmbH eine kühlende Maske entwickelt, die schützt und gleichzeitig angenehm kühlt.
Ob schlicht oder bunt gemustert, ob gekauft oder selbst genäht – es gibt sie mittlerweile in den unterschiedlichsten Variationen: Gesichtsmasken, die andere vor Infektionen schützen und die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen sollen. Deshalb ist das Tragen in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens, aber auch in vielen Unternehmen Pflicht. Aufgrund der aktuell stetig steigenden Infektionszahlen ist ein Ende nicht absehbar. Trotzdem möchte natürlich jeder soweit als möglich ein „normales“ Leben führen. Das Problem: Wer den Mund-Nasenschutz jetzt über längere Zeit in beheizten Räumen tragen muss, wird schneller müde und unkonzentriert, der Wohlfühlfaktor tendiert gegen Null. Einige Menschen klagen zudem über Gesundheitsprobleme wie Kopfschmerzen und Hautprobleme.
Deshalb hat pervormance international die E.COOLINE Kühlmasken entwickelt, die die Haut kühlen und neben dem Schutzfaktor auch einen angenehmen Tragekomfort bieten. Die CoolMask „Made in Germany“, die im Juni Premiere feierte, wurde schnell zu einem echten Sommer-Verkaufshit, der viele begeisterte. Dass Kühlung auch in den Wintermonaten entscheidend für das Wohlbefinden sein kann, merken bereits jetzt all jene, die gezwungen sind, in beheizten Räumen Masken zu tragen und dabei trotzdem konzentriert und leistungsfähig bleiben müssen.
Die eingearbeitete patentierte COOLINE SX3 Kühltechnologie wird bereits vielfach in Kühlwesten, T-Shirts und Caps eingesetzt. Mit der E.COOLINE CoolMask atmet man gekühlte Luft ein, wodurch das Atmen deutlich erleichtert und die Lunge entlastet wird. Man schwitzt weniger und die Konzentration bleibt länger erhalten. Das fördert das Wohlbefinden und verschafft einen entspannteren Alltag. Brillenträger können ebenfalls aufatmen. Durch das feuchtigkeitsabsorbierende Hightech Vlies und die Kühlung können die Brillengläser nicht so leicht anlaufen. Die Sicht bleibt frei.
Der Kühleffekt ist nicht nur spürbar, sondern auch deutlich messbar. Messungen mit der Wärmebildkamera haben einen Unterschied von 10°C zu herkömmlichen Masken gezeigt „Damit können wir das Leben vieler Menschen ein bisschen leichter machen“, freut sich Gabriele Renner, Geschäftsführerin von pervormance international. „Selbstverständlich ist die Maske auch desinfizierbar, waschbar, bei 100 Grad bügelfähig und damit hygienisch wiederverwendbar und wie alle Produkte unseres Unternehmens auch 100 Prozent klimaneutral“.

Unternehmen: pervormance International GmbH