Prof. Dr. Reinhold Weber ist neuer Stellvertretender Direktor

Stuttgart, 02.11.2020 (lifePR) – Der Stellvertretender Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist ab 1. November 2020 Prof. Dr. Reinhold Weber. Das Kuratorium der LpB folgte in seiner Sitzung vom 13. Oktober 2020 dem Vorschlag von Landtagspräsidentin Muhterem Aras MdL. Er tritt damit die Nachfolge von Karl-Ulrich Templ an, der zum 1. September 2020 in den Ruhestand verabschiedet wurde.
Prof. Dr. Reinhold Weber ist seit 2003 bei der LpB. Zunächst war er Chefredakteur der didaktischen Zeitschrift „Politik & Unterricht“ sowie der wissenschaftlichen Buchreihe „Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs“. Er hat sich als ausgewiesener Experte für Landespolitik und Landesgeschichte mit zahlreichen Publikationen zu Baden-Württemberg einen Namen im Land gemacht. Von Februar 2018 bis August 2020 leitete er die LpB-Abteilung „Haus auf der Alb“ in Bad Urach. Seit 1. September 2020 ist er Leiter der LpB-Abteilung „Medien und Methoden“ und in dieser Funktion zudem Stellvertretender Direktor der LpB.
Prof. Dr. Reinhold Weber hat an den Universitäten Tübingen und Manchester Neuere Geschichte und Anglistik studiert. 2003 wurde er mit einer Forschungsarbeit zur Parteien- und Wahlgeschichte im deutschen Südwesten promoviert. Seit 2013 ist er Honorarprofessor am Seminar für Zeitgeschichte der Universität Tübingen. Er ist Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Beiräten und Kuratorien.
Unser Service für Sie:
Die LpB im Internet: www.lpb-bw.de
Publikationen bestellen: www.lpb-bw.de/publikationen.html
Online-Newsletter „einblick“ bestellen: www.lpb-bw.de/newsletter.html
Werden Sie Premium-Mitglied: www.lpb-bw.de/anmeldung-premium-mitglied/

Unternehmen: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg