Philipp Schütte für beste Masterarbeit in Mathematik ausgezeichnet

Paderborn, 02.11.2020 (PresseBox) – Die feierliche Abschlussveranstaltung der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn mit der Auszeichnung für die besten Masterarbeiten kann im Jahr 2020 leider nur virtuell erfolgen. achelos unterstützt weiterhin als Sponsor und hat einen Scheck in Höhe von 500 Euro Preisgeld an Philipp Schütte überreicht. Der Absolvent hat seinen Master bereits Ende letzten Jahres innerhalb der Regelstudienzeit geschafft und promoviert mittlerweile an derselben Fakultät im Bereich Mathematik.
„Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es wichtig, ein positives Signal zu senden. Seit mehreren Jahren unterstützt achelos die Abschlussfeier des Masterstudiengangs mit einem Preisgeld. In diesem Jahr überreichen wir Herrn Philipp Schütte hier im Hause achelos einen Scheck in Höhe von 500 Euro für seine herausragende Masterarbeit und wünschen ihm alles Gute für seinen beruflichen und privaten Lebensweg. Wirtschaft und Wissenschaft sind untrennbar miteinander verbunden und bilden eine wichtige Säule für innovative Projekte. Vielleicht kreuzen sich an dieser Stelle noch einmal die Wege von Herrn Schütte und achelos, wir sind da sehr offen“, so Thomas Freitag, Geschäftsführer bei achelos.
Philipp Schütte hat seine Masterarbeit an der Paderborner Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik zum Thema „Hyperbolische Geometrie und Zeta-Funktionen“ geschrieben. Aktuell promoviert er ebenfalls im Bereich Mathematik an der Universität in Paderborn. „Ich bedanke mich sehr herzlich bei achelos für das Preisgeld und bin gespannt, ob es auch zukünftig Anknüpfungs-punkte gibt. In meiner Promotion beschäftige ich mich mit der Entwicklung numerischer Software und dem Management von Open-Source-Projekten, das könnte auch für achelos interessant sein“, wagt Preisträger Schütte einen Ausblick.

Unternehmen: achelos GmbH