Infor Customs (ZWF Zoll 4.0) – Ready to cloud mit Infor LN

Saarbrücken, 29.10.2020 (PresseBox) – Die ZWF IT + Consulting AG ist ein Software- und Beratungsunternehmen, das sich auf ERP-integrierte Zoll- und Versand-Exportlösungen konzentriert und die komplexen Bereiche Logistik, Export und Zollcompliance vereinfacht.
Die ZWF-Versandsendungen und Exportprozesse sind nun unter Infor LN Cloud Edition (Infor LN CE) integriert. Wenn die entsprechenden Software-Lizenzen freigeschaltet sind, steht die Infor Customs (ZWF AG Sendungen und Zoll) als Eintrag im Infor LN-Menü unter Common zur Verfügung. Die Abwicklung der ZWF-Funktionalität erfolgt über das neue tz-Paket.
Diese ZWF-Module sind aktuell in Infor LN CE verfügbar:
Generische Lösungen der ZWF AG
Versandmodul der ZWF AG
Zoll-Modul der ZWF AG
Sanktionslistenprüfung
Das Versandungsmodul bietet eine intuitive Möglichkeit, Sendungsinformationen zu erstellen. Sie können Pakete erstellen, ihren Inhalt auf der Grundlage mehrerer LN-CE-Dokumente wie Kundenaufträge, LN-Sendungen und Rechnungen auswählen und sie zu einer Versandsendung zusammenführen. Alle verfügbaren Daten werden automatisch aus den LN CE-Dokumenten in Ihrer Versandsendung gesammelt. Innerhalb von Versandsendungen können anpassbare Workflows verwendet werden, die Sie durch den Prozess der Versandsendungserstellung führen, einschließlich Verpackung, Versand von Berichten usw. Mit dem Versandmodul können alle relevanten Versanddaten innerhalb von Minuten erstellt und Versanddaten (Gewichte, Verpackungsstrukturen, Maße) verfeinert werden, ohne dass ein Zugriff auf die LN-CE-Stammdaten erforderlich ist. Alle erforderlichen Daten werden in einem Arbeitsschritt erfasst.
Das Exportmodul bietet eine einfache Möglichkeit zur Erstellung grundlegender Ausfuhranmeldungen, zur Akkumulation nach Warencodes, zur Trennung von Haupt- und Zusatzpaketpositionen und zur automatischen Erstellung von Zolldokumentencodes auf der Grundlage der Artikel- und Warencodeinformationen. Die Exportprozesse sammeln Daten aus Infor LN CE und führen diese Daten mit Vorlagen und Zollcodelisten zusammen, um automatisch deutsche ATLAS AES-Ausfuhranmeldungen zu erstellen (weitere Länder sind bereits in unserer Entwicklungsroadmap in Folgen je nach Anforderung). Die Zollanmeldungen werden über webbasierte Schnittstellen an die Zollbehörden übermittelt. Rückinformationen werden in Infor LN CE eingelesen. Sie können den Ausgangszollbeleg (MRN), der für weitere Prüfungen verwendet wird, und die Codelisten verwalten. Diese Listen können automatisch eingelesen und aktualisiert werden, wenn diese von den Zollbehörden aktualisiert werden.
Alle Unternehmen, vor allem jedoch Bewilligungsinhaber einer zugelassenen Ausfuhr oder einer anderen zollamtlichen Bewilligung, haben die Auflage, aktiv an der Terrorbekämpfung teilzunehmen. Alle Ihre Handelspartner sowie Ihr Personal und teilweise sogar Ihre Besucher müssen einer solchen Sanktionslistenprüfung unterzogen werden. Smarte und intelligente Sanktionslistenprozesse, direkt aus Infor LN CE heraus, erledigen diese Aufgabe. Hier nur ein paar Fakten: Prüfung gegen tagesaktuelle Sanktionslisten, automatische Updates aller Sanktionslisten, zeitgesteuerter Stammdatenabgleich zur Prüfung bestehender Geschäftskontakte, einfache manuelle Einzelprüfung, E-Mail-gesteuerte Benachrichtigung des definierten Personenkreises sowie eine lückenlose und unveränderbare Dokumentation.
Bald verfügbar: ZWF Exportkontrolle und ZWF Präferenzkalkulation – Frühjahr 2021

Unternehmen: ZWF IT + Consulting AG