Digitalisierung, Industrie 4.0 und die Bedeutung für die Produktinspektion

Schönberg, 15.10.2020 (PresseBox) – Obwohl Digitalisierung und Industrie 4.0 derzeit die Trendthemen in der Industrie sind, gibt es für eine einfache und schnelle Vernetzung von Anlagenkomponenten unterschiedlicher Hersteller bis dato keinen einheitlichen Kommunikationsstandard. Die Nachteile, die daraus entstehen sind, dass eine Gesamtübersicht über eine Komplettanlage nur bedingt möglich ist, die Rückverfolgbarkeit – z. B. für Audits – sich schwierig gestaltet und Potenzial für eine Erhöhung der Uptime nicht genutzt wird. Aktuell zeichnet es sich ab, dass das OPC UA Protokoll sich als weltweiter Kommunikationsstandard durchsetzen wird.
Einen wichtigen Beitrag zur Lösung des Problems liefert Sesotec mit der Einführung des INTERLINK Moduls. Mit INTERLINK können Sesotec Metalldetektoren, -separatoren und Röntgeninspektionssystemen in zentrale Steuerungssysteme eingebunden werden. Mit dem Ziel, Effizienzgewinne zu erreichen, werden damit im Sinne von Industrie 4.0 und Industrial Internet of Things (IIOT) Produktionssysteme vernetzt.
Sesotec INTERLINK sorgt für den sicheren und effizienten Austausch von Daten per OPC UA und damit für eine gezielte Produktivitätssteigerung durch zentrale Prozessanalyse. Es ermöglicht die Überwachung und Steuerung im bestehenden Firmennetzwerk und die Früherkennung von Fehlern und Verschleiß durch geräteübergreifenden Datenvergleich. Durch die (manipulations-)sichere Übertragung von Daten und Benutzeraktivitäten ist die Auditkonformität gewährleistet. Darüber hinaus ist Sesotec INTERLINK für digitale Sesotec Services, wie Predictive Maintenance, Remote Inbetriebnahme und Remote Access, vorbereitet.
Voraussetzung für den Einsatz von INTERLINK ist die Einbindung aller relevanten Produktionsanlagen in ein zentrales ERP- oder PPS-System, sowie der sichere und einfache Datenaustausch mit den angebundenen Geräten und Systemen.
Bartosch Jauernik, Sesotec Product Manager Plastics, fasst die Vorteile von INTERLINK zusammen: „Für deutsche Industrieunternehmen sind zirkuläre Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Digitalisierung DIE bestimmenden Themen. Damit untrennbar verbunden ist die Steigerung von Produktivität und Profitabilität. Digitalisierte und automatisierte Produktionsprozesse liefern wertvolle Daten und damit diese verarbeitet werden können und zu sicheren, effizienten und richtlinienkonformen Prozessen führen, sind Kommunikationsmodule wie Sesotec INTERLINK von entscheidender Bedeutung. “

Unternehmen: Sesotec GmbH