FlexQube bietet jetzt auch virtuelle eQart Vorführungen für Kunden an

Oberursel, 13.10.2020 (PresseBox) – Der schwedische Intralogistik-Spezialist FlexQube hat im vergangenen Jahr die selbstfahrlösung eQart auf den Markt gebracht. eQart ist im Vergleich zu vielen weiteren Selbstfahrlösungen modular aufgebaut und flexibel und lässt sich uneingeschränkt in Transportlösungen FlexQube-Systems integrieren. Unternehmen erhalten dadurch ein Fahrerloses Transportsystem, das aufgrund der Modularität aus einer Einheit besteht.
Da Vor-Ort-Demonstrationen aufgrund von Zeit- und Transportaufwand nicht immer realisierbar sind, verlegt sich FlexQube zusätzlich zu diesen klassischen Unternehmensbesuchen auf Vorführungen und Live-Demos über das Internet. Bereits seit über fünf Jahren ist FlexQube mit dem Angebot der sogenannten Design-on-Demand™ Sitzungen sehr erfolgreich. Dabei werden Entwürfe und Anforderungen während eines Videomeetings persönlich mit Kunden und Interessenten erörtert und Anregungen oder Änderungswünsche direkt an den Entwurfszeichnungen angepasst. So wird ein höheres Level an Verständigung, Austausch und unmittelbarem Feedback erreicht.
Die virtuellen eQart Demonstrationen sind wie eine Live-Vorführung vor Ort aufgebaut, nur dass in diesem Fall der Interessent vom Bildschirm aus die Inbetriebnahme, die Streckenverlegung, die Bedienung sowie alle weiteren Schritte verfolgt. Ein FlexQube-Techniker erläutert alle Funktionen und steht Fragen jederzeit Rede und Antwort. Interessenten haben sogar die Möglichkeit, geplante Streckenverläufe im Vorfeld einzusenden. In den durch Corona bedingten Geboten sozialer Distanz eine gute Möglichkeit, sich umfassend über eQart und die Flexibilität sowie Effizienz des Systems umfassend und ohne großen Aufwand zu informieren.

Unternehmen: FlexQube GmbH