WORTMANN AG für herausragende Ausbildung ausgezeichnet

Hüllhorst, 12.10.2020 (PresseBox) – Die WORTMANN steht seit je her für Bildung und Ausbildung im eigenen Betrieb. Mit einer Ausbildungsquote von rund 15 Prozent liegt sie quantitativ an der Spitze bundesdeutscher Betriebe. Nun ehrte die IHK das IT-Unternehmen wiederholt für die Qualität seiner Ausbildung.
IHK-Geschäftsführerin Petra Pigerl-Radtke verlieh anlässlich der Bestenehrung der Abschlussprüfung 2020 der WORTMANN AG gleich zwei Urkunden für herausragende Ausbildungs-leistungen. Die eigentliche Ehrung konnte in diesem Jahr coronabedingt nicht im gewohnten Rahmen stattfinden, so dass die Urkunden postalisch zugesandt wurden. Zum einen wurde die WORTMANN AG für die Ausbildungsleistung in der Abschlussprüfung im Winter 2019 und zum anderen für die Ausbildungsleistung in der Abschlussprüfung im Sommer 2020 ausgezeichnet.
Petra Pigerl-Radtke erläutert in ihrem Anschreiben, dass das Ausbildungspersonal des Unternehmens wesentlichen Anteil an den hervorragenden Ausbildungsleistungen hat. Die IHK bedanke sich aber nicht nur für das Engagement in der beruflichen Bildung, sondern auch für die Übernahme dieser großen gesellschaftlichen Verantwortung.
Siegbert Wortmann, Firmengründer und Vorstandsvorsitzender der WORTMANN AG, ist erfreut: „Für uns war es, ist es und wird es auch in Zukunft eine Selbstverständlichkeit bleiben, Jugendlichen in unserem Unternehmen eine berufliche Perspektive, auch über die Ausbildung hinaus zu bieten. Über diese Auszeichnung freue ich mich sehr, da sie zeigt, dass sowohl die Auszubildenden als auch die Verantwortlichen ihrer Ausbildung eine über die Maße hohe qualitative Arbeit leisten.“
Mehr Informationen unter www.wortmann.de.

Unternehmen: WORTMANN AG