Gebrauchtmaschinenmesse in der HEMATEC Niederlassung Göttingen

Dresden, 12.10.2020 (PresseBox) – Die Gebrauchtmaschinenmesse der HEMATEC Arbeitsbühnen GmbH kann als erstes und bislang einziges Event im Bereich Arbeitsbühnen, im von Absagen dominierten Messe-Jahr 2020 gelten. Ideengeber war der Gebietsverkaufsleiter Südwest Ingolf Gröner und die Umsetzung erfolgte durch das HEMATEC Team der Niederlassung Göttingen.
Die Besucherzahlen waren, nicht zuletzt aufgrund des wechselhaften Wetters, überschaubar. Die Qualität der Besucher machte diesen Umstand allerdings mehr als wett. „Es kamen genau die Leute, die wir gehofft hatten anzusprechen!“, resümierte Niederlassungsleiter Michael Schapperth. Und weiter: „Die Besucher setzten sich zusammen aus Entscheidern von kleinen und mittelständischen Vermietbetrieben aus den Bereichen Arbeitsbühnen und Baumaschinen. Außerdem kamen Handwerker, die in der Vergangenheit Interesse an gebrauchten Arbeitsbühnen gezeigt haben.“
Durch den kleinen aber feinen Kreis der Besucher entstand schnell eine familiäre Atmosphäre und es wurden viele gute Gespräche geführt.
Neben den Vertriebsmitarbeitern waren auch Servicetechniker der Station Göttingen anwesend. So kamen auch intensive technische Gespräche zustande und die Arbeitsbühnen aus den Bereichen LKW-Arbeitsbühnen, Anhänger- und Raupen-Arbeitsbühnen sowie Selbstfahrer wurden ausführlich getestet.
Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Info-Stand der ELF Leasing mit Norbert Hartung, der kompetent zum Thema Mietkauf und Leasing beriet.
Stellt sich die Frage, ob man so eine Veranstaltung wiederholen sollte? Dazu Michael Schapperth: „Auf jeden Fall, wir planen eine zweite Auflage für das Frühjahr 2021.“

Unternehmen: HEMATEC Arbeitsbühnen GmbH