B24 Brownfield Awards 2020 gehen an die Stadt Köln und Landmarken AG – Sonderpreis für Four Parx

Gütersloh, 12.10.2020 (lifePR) – Zum zweiten Mal hat Brownfield24 die Branche dazu aufgerufen, sich mit anspruchsvollen Brownfield-Entwicklungen und aufsehenerregenden Nachnutzungen für den Brownfield Award 2020 zu bewerben. Insgesamt reichten Städte, Kommunen, Investoren, Entwickler und Bauherren 31 Projekte ein, die sich der verantwortungsbewussten Revitalisierung von Brachflächen widmen. Am 07.10. war es endlich soweit: Die Sieger konnten auf der Brownfield & Partner Convention in Bochum ihre Trophäen in Empfang nehmen.
Hohe Bandbreite der Projekte
Die Fachjury – bestehend aus Dr. Roland Arnz (AAV), Kay Bandermann (WDR), Prof. Dr. Rolf Heyer (ehem. Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bochum), Sun Jensch (ZIA), Klaus Müller (Architekt), Uwe Veres-Homm (Fraunhofer), Prof. Dr. Marco Wölfle (CRES) und Michael Zirbel (Fachbereichsleiter Stadtplanung a.D.) – war von der Bandbreite der eingereichten Projekte beeindruckt. Von der klassischen Bestandsrevitalisierung bis zur Umwandlung hochbelasteter Brownfields war alles dabei.
Vom Gummiwerk zum nachhaltigen Wohnquartier
In der Kategorie »Bestes kommunales Projekt« wurde die Stadt Köln zusammen mit der moderne stadt GmbH für ihr Clouth Quartier ausgezeichnet. Auf dem 14,5 ha großen, innenstadtnahen Gelände der ehemaligen Clouth Gummiwerke entstand ein sozial nachhaltiges Wohnquartier für 3.000 Menschen. Mit rund 35 Millionen Euro Aufbereitungskosten wurde die Fläche zu 100% entsiegelt, saniert und nutzbar gemacht.
Kosteneinsparung durch Einzelvergabe
Das Rennen in der Kategorie »Bestes privatwirtschaftliches Projekt« machte das Aachener Team der Landmarken AG mit ihrem Projekt »Guter Freund«. Auf einem 1,5 ha großen, ehemaligen Militärgrundstück entstand das größte öffentlich geförderte Wohnquartier Nordrhein-Westfalens. Hier wurde kein Generalunternehmer beauftragt, sondern im Einzelvergabeverfahren gearbeitet. Die daraus folgenden Kosteneinsparungen kamen dem Kernziel des Projekts, der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, zugute. Den Sonderpreis für »Innovative Konzepte« erhielt FOUR PARX mit MACH2 Hamburg. Die Logistikfläche über zwei Etagen mit eingehängten Parkdecks ist einzigartig in Deutschland und beweist eindrucksvoll, wie man gerade in Ballungsräumen mit innovativen Ideen Flächen einsparen kann.
Mut zu anspruchsvollen Flächen
Mit der Vergabe der Awards ist es Brownfield24 einmal mehr gelungen, das Thema Brownfield ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Egal ob kommunal oder privatwirtschaftlich – das Wissen um die Existenz solcher Projekte macht der gesamten Branche Mut, sich verstärkt mit herausfordernden Flächen zu beschäftigen. Denn die Flächen in Deutschland sind nicht so knapp wie gefühlt. Es sind genug anspruchsvolle Flächen auf dem Markt, die auf engagierte Brownfield Profis warten.
Alle Bewerbungen können auch unter www.brownfieldaward.de eingesehen werden.
 

Unternehmen: Brownfield24 GmbH