MEGA International veranstaltet die erste EA & Risk Exchange Conference 2020

Paris, 09.10.2020 (PresseBox) – MEGA International, ein globales Softwareunternehmen, das seit elf Jahren in Folge als führend in der Enterprise Architecture-Disziplin anerkannt ist, organisiert die EA & Risk Exchange Conference 2020 vom 03-05. November. Im Mittelpunkt dieser stehen die beiden Disziplinen Enterprise Architecture und Risikomanagement. Die kostenfreie Konferenz bietet einen Überblick zu neuesten Trends sowie Best Practices aus beiden Welten – immer im Hinblick auf den Erfolg von Transformations-Initiativen in Organisationen.
Für Kunden und Interessierte
Um sich bestmöglich an die die Covid-19-Pandemie auferlegten Einschränkungen zu halten, gestaltet und plant MEGA diese Online-Veranstaltung. Unter anderem werden Branchen-Experten hochkarätige Kunden und MEGA- teilnehmen und neueste Markttrends, aktuelle Herausforderungen sowie praktische Lösungswege diskutieren. Das Format der Konferenz EA & Risk Management Exchange wird auf Kurzvorträgen und einem interaktiven Konferenzforum basieren, das am Tag vor der Veranstaltung geöffnet wird und viel Raum zum Experten-Austausch bietet. Bereits einen Monat vor Konferenzbeginn sind 1000 Anmeldungen zu verzeichnen.
Die Konferenz wird an drei Tagen zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden, um Teilnehmern aus aller Welt die Teilnahme zu ermöglichen. Alle Konferenzslots sind kostenlos zugänglich und werden in englischer Sprache abgehalten (04. & 05.11.2020), die Diskussionen werden hierbei von lokalen Ansprechpartnern geleitet. Zur Anmeldung: www.mega.com
1) Enterprise Architecture (EA) unterstützt die Agilität von und schafft Mehrwerte für Unternehmen
Um erfolgreich Transformationsprojekte in Unternehmen und IT durchführen zu können, braucht es genaue Kenntnisse über die zur Verfügung stehenden Ressourcen. Dabei gilt es sicherzustellen, dass die erwarteten Ergebnisse mit den Geschäftszielen übereinstimmen. MEGA unterstützt Unternehmen in diesem Prozess, durch das Bereitstellen einer globalen Vision der Organisation, die die Ausrichtung der Projekte an den strategischen Geschäftszielen gewährleistet.
Während des Enterprise Architecture-Slots werden MEGA-Experten zusammen mit Branchenexperten demonstrieren, wie digitale Herausforderungen durch einen ergebnisorientierten Enterprise-Architekturansatz gelöst werden können.
Um dies zu veranschaulichen, präsentieren drei Kunden von MEGA ihre Erfolgsgeschichten: Nordea, Sodiaal und Teck Resources. Sie werden zeigen, wie sie EA genutzt haben, um ihre Leistungsfähigkeit zu optimieren und ihre Agilität zu steigern.
2) Risikomanagement in einem sich wandelnden und Krisen behafteten Zeit
Die Covid-19-Pandemie hat die Grenzen mancher Organisationen aufgezeigt, im Hinblick auf die Reaktionsfähigkeit und -geschwindigkeit, nach Risikoeintritt. Ein Beispiel hierfür ist die mangelnde Abstimmung zwischen IT und anderen Geschäftsbereichen, welche zu einer Einschränkung für MitarbeiterInnen im Home-Office führte. Diese aktuelle Krisensituation erinnert uns daran, dass wir Risiken vorhersehen und schnell einen angemessenen Plan zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs implementieren müssen.
Die dem Risikomanagement gewidmeten Vorträge werden erläutern, warum das Verständnis operationeller Risiken von entscheidender Bedeutung ist. In erster Linie für Risikomanager, Auditoren, Internal Control- und Compliance-Beauftragte gedacht, wird der Konferenzslot aufzeigen, wie man mit Risiken ganzheitlich effektiver umgehen kann.
Fallstudien von PwC, Edison SpA, der Europäischen Investitionsbank (EIB) und A&D Contadores Públicos werden sich auf die Bedeutung des Verständnisses operationeller Risiken und das Entstehen einer echten „Risikokultur“ in Unternehmen konzentrieren.

Unternehmen: MEGA International GmbH